AA

Dieses Bild rührt die Welt zu Tränen

©facebook/LoveWhatMatters
Eine Mutter aus Texas postete ein Foto ihres krebskranken Sohnes  auf Facebook. "Das Leben ist nicht schön, und Krebs zerstört einen Menschen." Die Mutter wollte dies deutlich machen. Nun kursiert das Bild um die Welt.

Jessica Medinger postete dieses bestürzende Bild aus der Motivation heraus, dass es “ungeschönt” zeigen soll, was Krebs mit Menschen anrichtet. Drake Medinger kämpft seit fünf Jahren gegen akute lymphoblastische Leukämie.

Nur noch Haut und Knochen

“Das war heute morgen, als ich meinen Sohn ins Badezimmer getragen hatte. Ja, er trägt Windeln, weil er in 75 Prozent der Fälle seine Ausscheidungen nicht mehr kontrollieren kann. Er ist nur noch Haut und Knochen, weil ich schon zwingen muss wenigstens eine grüne Bohne und ein Glas Wasser einzunehmen.”, erklärte die Mutter.

Drake, den sie liebevoll Stinky Joe nennt, unterziehe sich einer starken Chemotherapie. “Es geht darum, dass du mit deinem Sohn im Bett schläfst, weil er Angst hat, dass etwas passieren könnte. Und mit etwas meine ich, dass er stirbt.”, ergänzte die Mutter.

“Krebs zerstört eine Person”

Dass die Mutter damit sehr weit geht und unbeteiligte am Alltag einer Mutter und ihrem krebskranken Kind teilhaben läßt, ist ihr bewusst: “Aber bevor jetzt jemand schreit, weshalb ich meinen Sohn in Windeln zeige, möchte ich sagen, dass das Leben nicht immer hübsch und politisch korrekt ist. Das Leben ist nicht hübsch, und Krebs zersört eine Person.”, fügte die Mutter noch hinzu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Dieses Bild rührt die Welt zu Tränen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen