Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diese Vorteile hat das neue OP- und Intensivzentrum am LKH Feldkirch

©VOL.AT/Mayer
Am Donnerstag wurde das neue OP- und Intensivzentrum am LKH Feldkirch feierlich eingeweiht. Im VOL.AT-Interview erklärt Chefarzt Dr. Wolfgang Elsäßer die Vorteile des neuen Zentrums.
OP- und Intensivzentrum Feldkirch


Das neue OP- und Intensivzentrum am LKH Feldkirch ist ein Quantensprung für die Medizin in Vorarlberg: Das hochmoderne Zentrum bringt zwölf modernste Operationssäle inklusive Hybrid-OP-Saal, eine 10-Betten-Intensivstation für postoperative Patienten und ein neues Katheterlabor. Die Einrichtung ist bereits in den Vollbetrieb gestartet.

Richtungsweisende Entwicklung

“Es ist richtungsweisend für die nächsten Jahrzehnte und wir wissen, dass durch die Qualitätssicherung die komplexeren Operationen immer mehr in einem Zentrum stattfinden werden”, erklärt Chefarzt Dr. Wolfgang Elsäßer den klaren Vorteil durch das neue Zentrum. “Und hier haben wir die besten Voraussetzungen um die Patienten hervorragend zu behandeln”, zeigt er sich begeistert.

Vollends ausgestattet

Einen Vorteil sieht der Chefarzt zudem darin, dass die OP-Säle so gebaut sind, dass sie mit der Technik von heute vollendens aufgestattet sind und auch für die nächste Jahre Entwicklungsmöglichkeiten bieten – für die Zukunft ist somit vorgesorgt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Diese Vorteile hat das neue OP- und Intensivzentrum am LKH Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen