Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diedamskopf: 15-Jähriger löste Suchaktion aus

Schoppernau - Ein 15-jähriger Bursch hat am Samstag im Skigebiet Diedamskopf (Bregenzerwald) in Vorarlberg eine Suchaktion ausgelöst.

Der Dornbirner hatte im freien Skiraum einen Graben übersehen und war darin stecken geblieben. Er konnte sich aus eigener Kraft nicht helfen und alarmierte gegen 13.00 Uhr per Handy die Rettungskräfte, die ihn nach rund einer Stunde aus seiner misslichen Lage befreiten. Der 15-Jährige habe selbstständig abfahren können, so die Polizei.

Der Bursche hatte kurz nach Mittag den Anschluss an seine Gruppe verloren, als diese im Tiefschnee neben einer Piste abfuhr. Beim Versuch, zurück auf die präparierte Abfahrt zu gelangen, blieb er in dem Graben stecken. Er konnte gegen 14.15 Uhr von der Bergrettung unversehrt aufgefunden werden. Am Einsatz waren 15 Mann der Bergrettung Schoppernau, fünf Liftbedienstete sowie die Alpinpolizei beteiligt.

Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schoppernau
  • Diedamskopf: 15-Jähriger löste Suchaktion aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen