Diebe stahlen Sparbuchschließfächer

Tosters - Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Raiffeisenbank in Feldkirch Tosters zwei Schränke mit Sparbuchschließfächern gestohlen.  

Unbekannte Täter sind Mittwoch früh in eine Bank in Feldkirch-Tosters eingebrochen. Die Täter stahlen zwischen 1.30 Uhr und 3.00 Uhr zwei Schränke mit Sparbuchschließfächern aus dem Kundenraum der Bank. Die Unbekannten waren über ein Fenster in die Bank gelangt, trugen die Schränke aus dem Gebäude und transportierten sie in einem Fahrzeug ab. Der Verbleib der Metallkästen und die Schadenshöhe seien noch unbekannt, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Die Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamts Vorarlberg suchte nach Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, und nach zwei 90 x 60 Zentimeter großen Metallschränken mit jeweils 50 Fächern. Die Auswertung der Bilder der Überwachungskameras lief noch, sie sind nach Auskunft der Polizei aber vermutlich nicht brauchbar. „Die Qualität ist leider schlecht, Hinweise aus der Bevölkerung sind für unsere Ermittlungen daher ganz wesentlich“, so ein Beamter des Landeskriminalamts.

(Quelle: APA)

Die Polizei bittet um Hinweise

Wer hat im Tatortbereich in Tosters in der Egelseestraße 35 in der Nacht zum 31. Jänner zwischen 01.30 und drei Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht oder weiß etwas über den Verbleib der Schränke?

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Vorarlberg unter der Telefonnummer 059133-803333 erbeten.

(Quelle: Sicherheitsdirektion Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Diebe stahlen Sparbuchschließfächer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen