Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Zukunft liegt im Norden

Die Zukunft liegt in unsrer Hand!
Die Zukunft liegt in unsrer Hand! ©Pezold
Lustenau. Der Donnerstag stand den ganzen Tag im Zeichen der Karriere. Die Lustenauer Mittelschüler der vierten Klassen hatten sich aufgemacht, um in den Betrieben des Industriegebiets Nord nach passenden Berufen Ausschau zu halten.
Lustenaus Mittelschüler der 4. Klassen schnupperten Arbeitsluft!

Karrieretag war angesagt und sechs Betriebe hatten sich allerhand einfallen lassen, um den Schülern die Arbeitswelt nahe zu bringen. Eine tolle Gelegenheit für die Jugendlichen, sich in den verschiedenen Branchen umzusehen und sich ein Bild zu machen.

 

Unternehmen mit Charakter

Felix Stecher, verantwortlich für die Lehrlinge der Firma Kral AG, begrüßte die Schüler: „Wir von der Industrie Nord, wünschen euch einen spannenden und lehrreichen Tag!“ Bürgermeister Fischer schloß sich an: „Attraktive, zukunftsweisende und sichere Arbeitsplätze erwarten euch in unseren Firmen!“ Alge Elastic GmbH, Etiketten Carini GmbH, Kral AG, Walter Bösch GmbH & Co KG, Elektro Stroj und die Perzi Kunststoff GmbH boten alles auf, um den jungen Leuten einen Einblick in ihre internen Abläufe zu ermöglichen. Wenn man hört, dass Pumpen, Elektronikeinheiten und Volumeter von Kral für die Marine und die Luftfahrt verwendet werden, die Fachleute der Firma Perzi Spritzgusswerkzeuge nach Maß fertigen, Alge Elastic zu den modernsten Betrieben seiner Art in Europa zählt, Carini Etiketten im Jahr 2010 zu Österreichs besten Arbeitgebern gehörte, Elektro Stroj seine ganze Kraft in die Ausbildung der Mitarbeiter steckt und die Walter Bösch GmbH & Co KG den Titel „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ erhalten hat, dann kann man sich als Schüler glücklich schätzen, eine solche Auswahl an Lehrbetrieben quasi vor der Haustüre zu haben.

Auf nach Norden

Von Firma zu Firma zogen die Schüler und in jedem Betrieb wurden sie eingeweiht, in die arbeitstechnischen Geheimnisse. Die Lehrlinge der verschiedenen Sparten präsentierten, was sie schon gelernt haben. Viele der Mittelschüler haben noch keinen konkreten Berufswunsch und haben vielleicht an diesem Tag eine Ahnung bekommen, in welche Richtung sie nach der Schule gehen wollen. Bei dem positiven Einsatz, der von den Firmen kommt, wird sicher für einige der Weg nach Norden führen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Die Zukunft liegt im Norden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen