AA

Die wichtigsten Ereignisse im August 2017

Auch im August 2017 lagen Triumph und Tragödie eng beieinander.
Auch im August 2017 lagen Triumph und Tragödie eng beieinander. ©APA/AFP, AP
Wir haben die wichtigsten Ereignisse des Jahres in unserem Rückblick für Sie zusammengefasst. Im August sorgte Barcelona-Star Neymar für Aufsehen, als er für eine Rekord-Ablösesumme von 222 Millionen Euro zum französischen Club Paris Saint-Germain wechselte. Für Aufsehen sorgten außerdem die Lieferwagen-Attacke in Barcelona am 17.08. und die Eskalation von Rassisten-Demonstrationen in der US-Stadt Charlottesville am 12.08.

02.08. Die italienische Polizei beschlagnahmt auf Lampedusa die “Iuventa”, ein Schiff der deutschen Hilfsorganisation Jugend Rettet. Die Organisation bestreitet, bei der Bergung von Flüchtlingen aus dem Mittelmeer mit Schleppern zusammengearbeitet zu haben.

Iuventa
Iuventa ©APA

03.08. Der brasilianische Stürmer Neymar wechselt für die Ablösesumme von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain. Die Summe für den teuersten Transfer der Fußballgeschichte soll von einem Staatsfonds des Emirats Katar aufgebracht worden sein.

Neymar
Neymar ©APA

04.08. Der dänische Prinz Henrik will nicht im Dom von Roskilde, der traditionellen Grabstätte der Königsfamilie, bestattet werden. Der 83-jährige Gatte von Margrethe II. hat seit langem Probleme mit seiner Rolle in der Monarchie. Später wird bei ihm Demenz diagnostiziert.

Beim dänischen Prinz Henrik wurde Demenz diagnostiziert.
Beim dänischen Prinz Henrik wurde Demenz diagnostiziert. ©AP

05.08. Eine Resolution des UN-Sicherheitsrats gegen das Atom- und Raketenprogramm Nordkoreas sieht einstimmig Ausfuhrverbote für Erze und Meeresfrüchte vor. So sollen die Exporteinnahmen des Landes um eine Milliarde Dollar geschmälert werden.

05.08. Die Beachvolleyball-WM in Wien gewinnen die Hamburgerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Sie setzen sich gegen die US-Amerikanerinnen April Ross und Lauren Fendrick mit 2:1 (19:21, 21:13, 15:9) durch.

06.08. Im Finale in Enschede (Niederlande) holt sich die Frauen-Fußballmannschaft der Niederlande erstmals die Europameisterschaft. Sie besiegt Dänemark mit 4:2. Titelverteidiger Deutschland schied im Viertelfinale aus.

Die Niederländerinnen gewannen die Fußball-Europameisterschaft der Frauen.
Die Niederländerinnen gewannen die Fußball-Europameisterschaft der Frauen. ©APA

08.08. US-Präsident Donald Trump droht Nordkorea mit “Feuer und Wut, wie die Welt es noch nicht gesehen hat”. Als Reaktion “prüft” Nordkorea einen Raketenangriff auf die amerikanische Pazifikinsel Guam.

08.08. Bei der Präsidentenwahl in Kenia siegt Amtsinhaber Uhuru Kenyatta mit 54,2 Prozent der Stimmen. Ohne Gegenkandidaten gewinnt er auch eine gerichtlich angeordnete Neuwahl am 26. Oktober. Es kommt zu Ausschreitungen mit vielen Toten.

Uhuru Kenyatta wurde im August wiedergewählt.
Uhuru Kenyatta wurde im August wiedergewählt. ©AP

09.08. Menschenschmuggler werfen im Roten Meer Flüchtlinge aus Äthiopien und Somalia über Bord. Mindestens 50 ertrinken, 27 werden vor der Küste des Jemen gerettet.

10.08. Die schwedische Journalistin Kim Wall (30) verschwindet an Bord eines von dem dänischen Erfinder Peter Madsen selbst gebauten U-Boots. Wenige Tage später wird die zerstückelte Leiche der Frau in der Ostsee bei Kopenhagen entdeckt. Madsen kommt wegen Tatverdachts in Haft.

Kim Wall wurde ermordet und zerstückelt.
Kim Wall wurde ermordet und zerstückelt. ©APA

11.08. Als ältester Mann der Welt stirbt der Holocaust-Überlebende Israel Kristal mit 113 Jahren im israelischen Haifa. Er wurde am 15. September 1903 im heutigen Polen geboren.

11.08. In der ägyptischen Hafenstadt Alexandria kommt es zu einer Zug-Kollision mit bis zu 49 Toten. Ein Zug aus Kairo fuhr auf einen anderen auf.

12.08. Der Goldene Leopard des Filmfestivals von Locarno (Schweiz) geht an die Alzheimer-Dokumentation “Mrs. Fang” des chinesischen Regisseurs Wang Bing. Beste Schauspieler sind die Französin Isabelle Huppert (“Madame Hyde”) und der Däne Elliott Crosset Hove (“Winterbrüder”).

12.08. Nach Schlägereien bei einer Rassisten-Demonstration in Charlottesville (US-Staat Virginia) steuert ein Mann sein Auto in eine Menschengruppe und tötet eine 32-Jährige. Zunächst beschwichtigende Äußerungen von US-Präsident Donald Trump lösen eine innenpolitische Kontroverse aus.

In Charlottesville war ein Auto in eine Gruppe mit Gegendemonstranten gefahren. Dabei wurde eine 32-jährige Frau getötet.
In Charlottesville war ein Auto in eine Gruppe mit Gegendemonstranten gefahren. Dabei wurde eine 32-jährige Frau getötet. ©AP

 

13.08. Islamisten überfallen ein Restaurant in Ougadougou (Burkina Faso) und erschießen 17 Menschen. Bereits im Jahr zuvor hatte es in der Hauptstadt des westafrikanischen Landes ein ähnliches Massaker gegeben.

14.08. Eine durch heftigen Regen ausgelöste Schlammlawine tötet nahe der Hauptstadt Freetown im westafrikanischen Land Sierra Leona mehr als 1000 Bewohner. Hunderte Häuser werden zerstört. Großflächige Abholzungen hatten die Katastrophe begünstigt.

15.08. Wegen horrender Verluste meldet Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin nach fast 40-jährigem Betrieb Insolvenz an. Die Lufthansa übernimmt 80 der rund 130 Flugzeuge, der britische Billigflieger Easyjet 25. Am 27. Oktober wird der Flugbetrieb eingestellt. Die Zukunft von vielen der über 8000 Beschäftigten ist ungewiss.

Air Berlin kündigte im August Insolvenz an.
Air Berlin kündigte im August Insolvenz an. ©APA

17.08. Islamisten marokkanischer Herkunft ermorden im spanischen Katalonien 16 Menschen. Zunächst sterben 15 Menschen bei der Lieferwagenattacke eines 22-Jährigen auf dem Flanierboulevard Las Ramblas in Barcelona, später eine Frau im Badeort Cambrils. Die Polizei erschießt fünf mutmaßliche Mitglieder der Terrorzelle.

Terror in Barcelona.
Terror in Barcelona. ©APA

 

18.08. Stephen Bannon, umstrittener Chefstratege von US-Präsident Donald Trump, verlässt das Weiße Haus. Er soll vertrauliche Informationen an die Medien gegeben haben. Bannon übernimmt erneut die Leitung der erzkonservativen Internet-Plattform Breitbart.

Bannon verließ im Juli das Weiße Haus.
Bannon verließ im Juli das Weiße Haus. ©APA

18.08. In Indien, Nepal und Bangladesch gehen verheerende Monsunregen nieder. 45 Millionen Menschen sind betroffen, bis Anfang September kommen in den Fluten nahezu 1300 ums Leben.

Monsun in Indien.
Monsun in Indien. ©AP

19.08. In Granada (Spanien) wird der türkischstämmige Schriftsteller Dogan Akhanli auf Ersuchen der Türkei festgenommen. Spanien verweigert seine Auslieferung als angeblicher Terrorist. Der in Köln lebende Regimegegner mit deutschem Pass kehrt am 19. Oktober nach Deutschland zurück.

21.08. Das Londoner Wahrzeichen Big Ben wird wegen Renovierungsarbeiten im Glockenturm des Parlaments voraussichtlich bis 2021 stillgelegt. Die gut 13 Tonnen schwere Glocke ist seit 1859 in Betrieb.

Big Ben wird seit August renoviert.
Big Ben wird seit August renoviert. ©AP

21.08. Millionen Amerikaner können erstmals seit 1918 eine totale Sonnenfinsternis beobachten. Sie reicht von den US-Bundesstaaten Oregon bis South Carolina.

Sonnenfinsternis in den USA.
Sonnenfinsternis in den USA. ©APA

21.08. Vor der Küste von Singapur kollidiert der US-Zerstörer “John S. McCain” mit einem Tanker. Zehn Männer kommen ums Leben. Die Besatzung soll schlecht ausgebildet gewesen sein. Der Chef der Siebten Flotte wird abgelöst.

23.08. Der Deutsche Tennis Bund stellt den dreimaligen Wimbledonsieger Boris Becker in Frankfurt als Chef des deutschen Herren-Tennis vor. Der 49-Jährige soll dem Sport international und im Nachwuchsbereich neue Impulse geben.

23.08. Eine 53-Jährige knackt im US-Bundesstaat Massachusetts den Jackpot der Powerball-Lotterie und erzielt mit 785,6 Millionen Dollar (rund 642 Millionen Euro) den größten Einzelgewinn in der Lottogeschichte. Nach Abzug von Steuern bleiben 336 Millionen übrig.

24.08. Der Portugiese Cristiano Ronaldo wird in Monaco von der UEFA zum dritten Mal als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Der 32-jährige Stürmerstar von Real Madrid gewann den Titel bereits 2014 und 2016.

Cristiano Ronaldo wurde von der UEFA zum dritten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt.
Cristiano Ronaldo wurde von der UEFA zum dritten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt. ©AP

25.08. Nach Angriffen von muslimischen Rohingya im Westen des südostasiatischen Myanmar schlägt das Militär massiv zurück. Die Gewaltwelle löst eine Massenflucht der im buddhistischen Land diskriminierten Minderheit aus. Bis Anfang November flüchten über 600 000 Rohingya ins benachbarte Bangladesch.

Rohingya-Flüchtlinge
Rohingya-Flüchtlinge ©AP

25.08. Nach der Karibik erreicht der Hurrikan “Harvey” den US-Bundesstaat Texas. Über mehrere Tage verwüsten Regenmassen und Stürme von etwa 200 Stundenkilometern weite Landstriche. Besonders die Millionenregion Houston ist schwer betroffen. Anschließend sucht “Harvey” den Bundesstaat Louisiana heim. Bilanz: Etwa 90 Tote, 1000 total zerstörte Häuser, Schäden bis zu 200 Milliarden Dollar.

Sturm Harvey richtete schwere Schäden an.
Sturm Harvey richtete schwere Schäden an. ©APA

25.08. Nach der Verurteilung eines Gurus wegen Vergewaltigungen kommt es in der nordindischen Stadt Panchkula und anderen Orten zu schweren Krawallen. Mehr als 30 seiner Anhänger werden bei Zusammenstößen mit der Polizei getötet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Die wichtigsten Ereignisse im August 2017
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen