Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Stadt zu Gast bei der Feuerwehr

Gespannt lauschen die Besucher/innen den Ausführungen.
Gespannt lauschen die Besucher/innen den Ausführungen. ©Stadt Hohenems
Am Donnerstagabend, dem 29. September 2016, waren die Bediensteten der Stadt Hohenems zu einer speziellen Führung bei der Feuerwehr Hohenems eingeladen.

Um den Kontakt und die Kommunikation zwischen Stadtbediensteten, der städtischen Bevölkerung und den Institutionen zu verbessern, wurde für die städtischen Mitarbeiter/innen die kleine Veranstaltungsreihe „Mir gond!“ ins Leben gerufen. Dabei werden regelmäßig gemeinsam Vereine, Firmen oder spezielle Plätze in Hohenems besucht.

Dieses Mal war die Stadt bei der Feuerwehr Hohenems zu Gast und durfte eine Führung der besonderen Art genießen: So wurde beispielsweise der Inhalt eines Rüstfahrzeuges detailliert erklärt. Die Besucher/innen staunten nicht schlecht, was sich so alles in einem Fahrzeug befindet: Von schweren Werkzeugen, Generatoren, Wasserpumpen über Bindemittel bis hin zu Katzen- und Tierfangnetzen befindet sich praktisch alles, was benötigt wird, in diesen Autos. Ehrfürchtig durfte man auch mal die Bergeschere in die Hand nehmen, die mit über 30 Kilo ordentlich Gewicht an den Tag legt und mit 65 Tonnen Druck sogar daumendicke Stahlstangen durchschneiden kann. Auf dem Parkplatz wurde dann mal die Wasserspritze in Betrieb genommen, daneben fuhr man mit der Drehleiter auf 30 Meter Höhe – und zwar innerhalb weniger Sekunden.

Abschließend ließ man den Abend in den Mannschaftsräumen bei einem kühlen Getränk ausklingen. Die städtischen Mitarbeiter/innen zeigten sich nach ihrem Besuch tief beeindruckt von den umfassenden ehrenamtlichen Leistungen der Feuerwehr. Im Namen der Besucher/innen bedanken sich Bürgermeister Dieter Egger und Stadtamtsdirektor Dr. Markus Kranz an dieser Stelle recht herzlich für die Gastfreundschaft!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Die Stadt zu Gast bei der Feuerwehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen