AA

Die Sportstadt Dornbirn von ihrer schnellsten Seite

Die Dornbirner Innenstadt wurde vergangenen Freitag beim 16. Stadtlauf förmlich überrannt.
Die Dornbirner Innenstadt wurde vergangenen Freitag beim 16. Stadtlauf förmlich überrannt. ©cth
Die Sportstadt Dornbirn von ihrer schnellsten Seite

Am Freitag fand der 16. Dornbirner Sparkasse Stadtlauf
statt.

 

Dornbirn. Die Sportstadt Dornbirn lud ein und da ließen sich
alle Rennbegeisterten nicht lange bitten. Der Dornbirner Marktplatz glich vergangenen
Freitag einem quirligen und vor allem beweglichen Ameisenhaufen. Anlass für so
viel „Bewegung“ in der Dornbirner Innenstadt: Der 16. Dornbirner Sparkasse
Stadtlauf stand auf dem Programm. Ab 16.00 Uhr bevölkerte zunächst junger
„Laufnachwuchs“ den Marktplatz beim Coca Cola Juniormarathon. Später folgten
die Erwachsenen beim Jogger-Fitlauf, Firmenlauf und Hauptlauf. Knapp 1300 Rennläufer
aus dem ganzen Land traten an, um in großen Schritten das Dornbirner Zentrum zu
umrunden. Spaß und Freude an der Bewegung stand vor allem bei der Jugend im
Vordergrund. Die Dornbirner Sparkasse Bank AG unterstützte auch heuer wieder den
bereits legendären Stadtlauf. Vom Kinderlauf bis zum Hauptlauf, für alle
Läuferinnen und Läufer war etwas dabei, egal ob Anfänger oder Profi.

So zeigten auch schon die jüngsten Teilnehmer sportliche
Qualitäten und vor allem Durchhaltevermögen. Den Zuschauern am Rande boten sich
tolle Szenen und hervorragende Laufzeiten. Stolz wurden Siegerpokale in die
Höhe gestemmt, herzliche Gratulationen und Umarmungen von stolzen „Faneltern“,
erschöpfte und strahlende Gesichter bei den Sprintern und viele sportliche
Gesten. Da war alles dabei, was zu einem großen Sportereignis gehört und die
Organisatoren durften sich auch in der „16. Runde“ über eine mehr als gelungene
Veranstaltung freuen.

 

Download: Die Siegerlisten des 16. Dornbirner Sparkasse
Stadtlaufs.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Die Sportstadt Dornbirn von ihrer schnellsten Seite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen