AA

Die Partnerschaft wird ausgeweitet

Dornbirn - Ihre seit 2006 bestehende Partnerschaft verstärken und ausweiten wollen ab 2008 die Vorarlberger Sparkassen und die Hospizbewegung Vorarlberg.

Wie Sparkassen-Vorstand Mag. Christoph Greussing und Karl Bitschnau als Leiter der Hospizbewegung heute in der Dornbirner Sparkasse berichteten, beinhaltet diese Kooperation vor allem die Förderung und Unterstützung des ehrenamtlichen Wesensmerkmals der Hospizbewegung. Die Sparkassen würden sich seit ihrer Gründung 1819 als „am Gemeinwohl orientierte Unternehmen“ verstehen, die für die Gesellschaft Sicherheit und Zukunft schaffen. Gerade in Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Budgets sei die Schaffung gemeinnütziger und sozialer Mehrwerte für die Gesellschaft unverzichtbar. In einer Zeit, da die Themen Vorsorge, Überalterung, Pflegenotstand etc. in aller Munde seien, sind für Greussing und Bitschnau „Politik und öffentliche Stellen gefordert“, ihren adäquaten Anteil zur Finanzierung dieser Anliegen zu leisten. Parallel zu dieser Vorarlberger Kooperation sind der Österreichische Sparkassenverband und der Dachverband Hospiz Österreich im Juli 2007 eine auf vorerst zwei Jahre paktierte Partnerschaft eingegangen, deren Hauptziel die Förderung die ehrenamtliche Hospizbegleitung in Österreich ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Die Partnerschaft wird ausgeweitet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen