AA

Die Gymnaestrada der Kehlköpfe

Rankweil - Die CHOR(reichen) Acht – Was nach der Fortsetzung eines Westernklassikers klingt war ein Chorkonzert der besonderen Art in Rankweils Vinomnasaal.

Alle acht Chöre aus Rankweil standen gemeinsam auf der Bühne und zeigten ihr Können.

Bereits zum zweiten Mal fand im Rankweiler Vinomnasaal ein im Land einmaliger Abend statt. Alle acht in Rankweil aktiven Chöre haben auf Einladung der Marktgemeinde Rankweil auf der Bühne ihr Bestes gegeben. Das Ergebnis: Eine bunte Mischung aus Volksliedern, Pop, Wanderliedern und Musicals.

Bürgermeister Hans Kohler lobte in seiner Begrüßungsrede die Idee dieses gemeinsamen Auftrittes und hob die Qualität des Vereinslebens in Rankweil hervor. Die verschiedenen Gruppen und Chöre aus Rankweil begeisterten das Publikum von Anfang an. Neben dem Kinderchor der Musikschule Rankweil und dem Männergesangsverein Liederkranz Rankweil waren noch imPuls, das Seniorensingen, der Basilikachor, die Kantorei, Shalom und Pleasure auf der Bühne.

Der Reinerlös des gesamten Abends von 1.600,- Euro konnten Bürgermeister Hans Kohler und Vizebürgermeister Franz Abbrederis Pfr. Wilfried Blum für die Renovierung der Basilikaorgel und Pfr. Paul Burtscher für die Renovierung des Pfarrzentrums in Brederis übergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Die Gymnaestrada der Kehlköpfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen