Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Freude eines Dachs überm Kopf

Filmvortrag zeigte berührende Einblicke ins Hilfsprojekt "Dach überm Kopf".
Filmvortrag zeigte berührende Einblicke ins Hilfsprojekt "Dach überm Kopf". ©Fotos aus Indien: Pfarre Göfis - Dach überm Kopf / Fotos aus Göfis: Henning Heilmann
Der Verein “Dach über dem Kopf” von Pfarrer Georg hat allein letztes Jahr 31 neue Häuser in Indien gebaut, wie ein bewegender Dia-Vortrag im Carl-Lampert-Saal zeigte. Insgesamt wurden schon 1656 Häuser für ein menschenwürdiges Leben errichtet.
Filmvortrag zeigte Einblicke ins Hilsprojekt "Dach überm Kopf"

GÖFIS Der Göfner Pfarrer Thaniyath „Georg“ Varghese konnte auf einem Filmvortrag im Carl-Lampert-Saal von seiner letzten Indienreise mit neuen Häusereinweihungen berichten. Im Jänner 2018 besuchte auch Manfred Getzner aus Feldkirch das Hilfsprojekt, der von „äußerst berührenden Augenblicken“ berichtete und einen besonders herzlichen Dank an den engagierten Pfarrer ausdrückte, der trotz vieler Widerstände wie einer jüngst erhobenen Steuer der indischen Regierung das Hilfsprojekt in Kerala fortsetzt.

Hohe Eigenleistung

Die Menschen, denen „Dach überm Kopf“ ein neues Zuhause ermöglicht, bringen beim Bau des Hauses von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung durch die Mithilfe von Familienmitgliedern, Freunden oder Bekannten viel Eigenleistung mit ein. Dadurch kann ein Haus für etwa 2.800 Euro gebaut werden und schon kleine Spenden helfen, armen Menschen in Indien ein menschenwürdiges Leben im neuen Zuhause zu ermöglichen.

Viele Sozialprojekte

Seit vielen Jahren wird Waisenkindern die Schulausbildung, Unterkunft und Verpflegung ermöglicht. Der Karateclub Lustenau finanziert zudem Selbstverteidigungskurse für die Waisenmädchen. Mit dem Erlös von Spenden im Pfarrcafé wurden drei Zentren errichtet, wo Frauen in einem Arbeitsprogramm nähen und sticken. Ebenso sind schon eine Druckerei und eine Messweinverkaufsstelle durch Spendengelder entstanden.

Wo jeder Euro hilft

Pfarrer Georg, der letztes Jahr das 30-jährige Priesterjubiläum feierte, engagiert sich mit der Gemeinde schon viele Jahre fürs Hilfsprojekt „Dach überm Kopf“. Regelmäßig schwingt er dafür selbst den Kochlöffel und bringt Köstlichkeiten aus seiner indischen Heimat – von Hühnchen Curry bis zum vegetarischen Teller – auf den Tisch. Der Verein “Dach über dem Kopf” ermöglicht seit 17 Jahren Obdachlosen in Indien ein menschenwürdiges Leben. Millionen von Menschen leben dort noch immer in Slums oder auf den Straßen unter menschenunwürdigen Bedingungen. HE

Spendenkonto „Dach überm Kopf“
IBAN: AT80 3743 8000 0108 9960
BIC: RANMAT21
www.dachuebermkopf.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Die Freude eines Dachs überm Kopf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen