AA

Die Bulldogs entscheiden Derby für sich

Die Bulldogs wurden von ihren Fans regelrecht zum Sieg gejubelt.
Die Bulldogs wurden von ihren Fans regelrecht zum Sieg gejubelt. ©cth
Die Bulldogs entscheiden Derby für sich

Dornbirn. Neues Jahr, neues Glück hieß es vergangenes Wochenende für die Eishockeycracks aus Dornbirn. Knapp 3200 begeisterte Besucher erlebten das Schlagerspiel der hagn Leone Bulldogs gegen den amtierenden Meister EHC Oberscheider Lustenau. Dabei dominierten die Messestädter das Derby klar und siegten am Ende mit 4:2. Nach zahlreichen Chancen in den Startminuten, klingelte es schließlich in der 14. Spielminute durch ein Tor von Fabio Hofer. Das Lustenauer Team kam noch kurz ran, musste sich am Ende jedoch geschlagen geben, sehr zur Freude der zahlreichen Dornbirner Fans. Bei bester Stimmung in der Messehalle feierten unter anderem Bernd und Sandra Kohler (Elektro Kohler), Richard Blaas (Installationen Blaas), Manfred Greber sowie Erich Fussenegger und Hedi Mangeng den Sieg ihrer Bulldogs.

Österreichische Nationalliga – 29. Runde:
EC hagn_leone Bulldogs – EHC Oberscheider Lustenau 4:2 (1:0; 2:1; 1:1)
Messestadion Dornbirn, 3.260 Zuschauer
Torfolge: 1:0 Hofer (14.); 1:1 Staudach (33.); 2:1 Hofer (37.); 3:1 Schwitzer (40./PP1); 3:2 Foster (49./PP1); 4:2 Nabokov (52./PP1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Die Bulldogs entscheiden Derby für sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen