Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Bregenzer trotzten dem Wetter und fuhren mit bei der Radsternfahrt

Die Bregenzer Radlertruppe
Die Bregenzer Radlertruppe ©Seniorenbund Bregenz
Wieder einmal hat der Wetterbericht viele von der Teilnahme an der Landes-Radsternfahrt abgehalten, zum Glück gab es aber auch 6 Optimisten, die sich nicht so schnell abschrecken ließen. Und recht hatten sie, Petrus hatte ein Einsehen und ließ sogar für kurze Zeit die Sonne kommen.

Eine ordentliche Anzahl von sportlichen Radlerinnen und Radlern der verschiedenen Ortsgruppen traf sich schließlich am Sportplatz in Koblach. Die Bürgermeister von Koblach und Götzis begrüßten die Radler herzlich, natürlich war auch der Landesgeschäftsführer Franz Himmer anwesend und ehrte die 5 ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mit einem kräftigen Imbiss stärkten wir uns für die Rückfahrt, musikalisch wurden wir wie immer vom “Musik Paul“ unterhalten. Nette Gespräche mit unseren Nachbaren aus Lochau und Hard rundeten den Aufenthalt in Koblach ab. Es wäre schade gewesen, hätten wir uns abhalten lassen und wären umgekehrt. Also ein Appell an alle: nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, man sollte auch immer ein wenig an den Veranstalter denken.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Die Bregenzer trotzten dem Wetter und fuhren mit bei der Radsternfahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen