Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die besten Strategien zu Ihrer Finanzierung

Mit der HomeStory App erhält man mit wenigen Angaben jederzeit schnell und verlässlich eine grundsätzliche und gleichzeitig fundierte Aussage zur Machbarkeit der Finanzierung.
Mehr zum Thema

Der Kauf einer Immobilie ist meist eine einmalige Entscheidung im Leben. In den meisten Fällen ist für die Erfüllung dieses Herzenswunsches eine Finanzierung erforderlich. Aber wie viel Geld braucht man für das vorgesehene Wohnprojekt? Welche Rate ist leistbar? Welche Finanzierung passt am besten? Für Kunden ist es schwierig, diese Fragen zu beantworten. Die UniCredit Bank Austria bietet laut Eigenangaben eine kompetente Rundumberatung zur Finanzierung des Eigenheims, einen Überblick über die individuellen Finanzierungsmöglichkeiten sowie eine rasche Kreditentscheidung. Kauf oder Miete? Die Expertinnen und Experten zeigen, welche Kreditsumme man mit einer monatlichen Rate in der Höhe der aktuellen Miete bekommen kann, um kalkulieren zu können, ob sich ein Immobilienkauf im konkreten Fall auszahlt. Dabei kann der Kunde zwischen persönlicher Beratung in der Filiale, Beratung per Telefon oder Videotelefonie oder durch einen persönlichen Finanzberater wählen. Neu ist die Finanzierungsberatung per App. Mit der HomeStory App kann man digital einen Wohnkredit beantragen.

Was die HomeStory App kann:

  • Mit wenigen Angaben eine grundsätzliche, fundierte Aussage zur Machbarkeit der Finanzierung erhalten
  • Finanzierungsvarianten austesten: Transparent sehen, wie sich Veränderungen von Finanzierungsbestandteilen auf Zinssatz, Rate oder Laufzeit auswirken
  • Digital einen Hypothekarkredit beantragen und Entscheidung erhalten: alle benötigten Unterlagen in die App laden, die Kreditanfrage digital einreichen und eine schnelle Entscheidung bekommen
  • Digitale Beratung: vom digitalen HomeStory-Berater wertvolle Tipps und Hinweise bekommen
  • Support: direkt mit den Finanzierungsprofis der HomeStory Kontakt aufnehmen, per Chat oder Telefon oder auch persönlich vor Ort
  • Letztentscheidung über die Finanzierung durch die UniCredit Bank Austria
  • Finale Unterschrift des Kreditvertrags mit hypothekarischer Besicherung erfolgt in der „UniCredit Bank Austria“- Wunschfiliale.

Mieten steigen, Zinsen sind niedrig

Aktuell steigen die Mieten von einem bereits hohen Niveau weiter, in Österreich (ohne Wien) seit 2005 um 3,5 Prozent
p. a. Die Zinsen sind historisch niedrig.

Welche Kreditsumme kann ich mit einer monatlichen Rate in der Höhe meiner aktuellen Miete bekommen? Dazu gilt folgende Faustregel: für je 500 Euro Miete pro Monat erhält man einen Kreditbetrag von 150.000 Euro. Dazu benötigt man rund 1800 Euro (Familien-) Einkommen p. m., wobei Eigenmittel von mindestens 15 Prozent empfohlen werden.

Mehrere Varianten

In unserem Beispiel begibt sich eine Familie auf die Suche nach einer größeren Wohnung, wobei ihr eine Drei-Zimmer-Wohnung mit rund 95 m2 vorschwebt. Der Kaufpreis beträgt 320.000 Euro, dem steht eine monatliche Miete von 1400 Euro gegenüber.

Wohnkredit

Preis Immobilie: 320.000 Euro
+ Nebenkosten    30.000 Euro
– Eigenmittel       50.000 Euro
= Kreditbetrag   300.000 Euro
Einkommen 3800 Euro monatlich netto.

So viel zahlt die Familie für den Kredit monatlich (im Vergleich zu 1400 Euro Monatsmiete) bei folgenden Varianten:

  • Variabler Zinssatz 1,125 Prozent, ­Monatsrate 990 Euro*
  • Fixzinssatz 1,875 Prozent auf 15 Jahre, Monatsrate 1100 Euro
  • Best Start Option: bis zu drei Jahre tilgungsfrei, monatliche Zinsrate 291 Euro im tilgungsfreien Zeitraum (Basis: variabler Zinssatz)

Entscheidungsgrundlagen

Variabler Zinssatz

Vorteile

  • Niedrigerer Zinssatz/niedrigere Raten
  • Vorzeitige Rückzahlung ohne Pönale möglich
  • Zinssatzsenkungen bei fallenden ­Zinsen

Nachteil

  • Zinssatzerhöhung/Ratenerhöhung bei steigenden Zinsen

Fixer Zinssatz

Vorteile

  • Keine Zinssatzänderung während der Fixzinslaufzeit
  • Kein Zinssatzänderungsrisiko

Nachteile

  • Höherer Zinssatz/höhere Raten
  • Pönale bei vorzeitiger Rückzahlung

Wichtige persönliche Entscheidungs­faktoren sind:

  • Persönliche Erwartung an die Zins­entwicklung
  • Persönliches Sicherheitsgefühl
  • Sind Sondertilgungen absehbar, etwa durch Erbschaft, Abfertigung usw.
  • Einstellung zur Planungssicherheit

*Repräsentatives Beispiel mit 1,125 Prozent variabel; Nominale 300.000 Euro, einmalige Bearbeitungsspesen 6000 Euro, Grundbucheintragungsgebühr 4320 Euro, Grundbuchauszüge 14,40 Euro, Grundbuchgesuch 44 Euro, Legalisierungsgebühr 125,06 Euro, Zinssatz 1,125 Prozent (3-Monats-EURIBOR zuzüglich eines Aufschlages von 1,5 Prozent p. a.), Gesamt­kosten 63.624,77 Euro, effektiver Jahreszins 1,5 Prozent, Gesamtkreditbetrag, 289.496,54 Euro, Gesamtbetrag 353.121,31 Euro, Rückzahlung in 360 monatlichen Pauschalraten zu 990,18 Euro.

Zur Person:

Siegfried Prietl, Geschäftsführer der Bank Austria Finanzservice GmbH
Unsere Expertise für Wohnkredite sind das umfassende Markt-Know-how, die rasche Kreditentscheidung und eine optimale Risikoabsicherung. Unser großer Vorteil ist, dass die Immo-Expertinnen und -Experten unsere „Bank Austria“- Kunden vom Anfang bis zum Ende des Projektes begleiten. Die schnelle Kreditentscheidung ermöglicht es, rasch in den Wohntraum starten zu können. Die optimale Risikoabsicherung schützt den Kunden und seine Familie gegen ­Unvorhersehbares.

Zinssätze für Wohnkredite

  • in der Bank Austria
    Variabler Zinssatz:        0,750 %
    Fixzinssatz 10 Jahre: ab    1,375 %
    Fixzinssatz 15 Jahre: ab    1,625 %
    Fixzinssatz 20 Jahre: ab    1,875 %
  • Konditionen sind abhängig von Bonität, Volumen, Laufzeit, Verwendungszweck und Besicherung.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 2
  • Die besten Strategien zu Ihrer Finanzierung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.