Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die besten Kräfte

53 Musikerinnen und Musiker, davon 13 aus Vorarlberg, bilden das neue Feldkirch-Festival-Orchester. Das neue Feldkirch-Festival-Orchester versteht sich auch als Auswahl-Klangkörper.

Flott im T-Shirt kommt John Axelrod, Generalmusikdirektor in Luzern, zur Probe, die am Mittwoch Nachmittag ein Beispiel für Motivationskraft war. Der gebürtige Amerikaner steht vor einer großen Aufgabe. Musiker von verschiedenen europäischen Klangkörpern sollen sich zum fix weiter bestehenden Feldkirch-Festival-Orchester formieren. 13 Vorarlberger – eine Auswahl der besten Kräfte des Landes – sind dabei, darunter etwa Stefan Dünser, Martin Deuring, Monika Schuhmeier und Florian Simma. Heuer gilt es Brahms, Boccherini und Mendelssohn. Ein, zwei Auftritte pro Festival sind in den nächsten Jahren geplant.

Das erste Konzert des Festival-Orchesters findet am 10. Juni, 20 Uhr, im Feldkircher Montforthaus statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Die besten Kräfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen