AA

Die Bergfeen: Neues Kinderbuch zu historischen Kinderlebenswelten

Michael Kasper vom Heimatschutzverein Montafon, Autorin Edith Hessenberger und Arno Sprenger von der Sparkasse Bludenz freuten sich über die Herausgabe des bereits dritten Bandes aus der Reihe der "Historischen Kinderlebenswelten".
Michael Kasper vom Heimatschutzverein Montafon, Autorin Edith Hessenberger und Arno Sprenger von der Sparkasse Bludenz freuten sich über die Herausgabe des bereits dritten Bandes aus der Reihe der "Historischen Kinderlebenswelten".
In der Kinderbuchreihe der Montafoner Museen ist der dritte von der Ethnologin Edith Hessenberger verantwortete Band zur Geschichte von Hüttenwirtskindern in der Zwischenkriegszeit erschienen.

Beruhend auf einer wahren Begebenheit wird das Aufwachsen von zwei Mädchen auf einer Schutzhütte in der Silvretta thematisiert. Bei der Buchpräsentation schilderte eine Zeitzeugin ihre Erinnerungen an ihre Kindheit auf der Saarbrücker Hütte. Edith Hessenberger als Autorin, Gabriele Plattner als Illustratorin und Sabrina Fleisch als Grafikerin verantworten den Band, der in der Reihe "Historische Kinderlebenswelten" des Heimatschutzvereins Montafon erschienen ist.

Die Herausgabe des neuen Buches wurde – wie auch schon die ersten beiden Bände zu den Themen "Geißenhut" und "Schwabenkinder" – von der Sparkasse Bludenz unterstützt. Das Buch "Die Bergfeen" ist in den Montafoner Museen und im Buchhandel erhältlich. Im offenen Bücherschrank in der Sparkasse in Bludenz sind zwei Exemplare eingestellt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Die Bergfeen: Neues Kinderbuch zu historischen Kinderlebenswelten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen