AA

Die Ankunft der irischen Mönche

Gallus (B. Felix) und Jonas (M. Sommerlechner), der für die Vita des Hl. Kolumban recherchiert
Gallus (B. Felix) und Jonas (M. Sommerlechner), der für die Vita des Hl. Kolumban recherchiert ©Karin Müller-Vögel; Kolumban und Gallus-Jubiläumsjahr 2010 Bregenz

Bregenz. Am Freitag, 28. Mai, um 18.30 Uhr, verwandelt sich der Innenhof des Klosters Mehrerau in einen Schauplatz, der die Geschichte der irischen Mönche Kolumban und Gallus erzählt.

Basierend auf den Viten von Kolumban und Gallus hat Martin Sommerlechner für die Eröffnungsfeierlichkeiten zum “Kolumban und Gallus-Jubiläumsjahres 2010” ein Stück Geschichte lebendig werden lassen. In den Titelrollen sind Alexander TT Müller als Kolumban, Bruno Felix als Gallus und Martin Sommerlechner als Jonas zu sehen. Für die Regie zeichnet Renate Bauer verantwortlich. An der Gestaltung des weiteren Abends sind Helmut Binder an der Orgel, der Männerchor Bregenz, der Mehrerauer Kirchenchor, sowie die Mönche der Mehrerau selbst beteiligt. Im Anschluss an den Segen durch Abt Anselm bietet sich die Gelegenheit zum gemütlichen Hock mit Bewirtung im Innenhof des Klosters. Bei Schlechtwetter findet das “Ankunftsfest” in den Klosterräumlichkeiten statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen dabei zu sein.

Missionieren, singen, schreiben und zu Fuß gehen
Lange Stöcke mit Glöckchen, Büchersäcke auf dem Rücken, Reliquienkästchen am Hals, das Vorderhaupt von einem Ohr zum anderen geschoren, kombiniert mit langen Haaren. Die irischen Mönche mögen beinahe furchterregend ausgesehen haben. Aus ihrer Geschichte ist bekannt, dass sie äußerst gebildet und gläubig waren. Von Kolumban selbst sind Briefe, Predigten, seine Mönchsregel und Gedichte überliefert. Eines der Gedichte, das “Carmen Navale”, ein Schifferlied, das er auf seiner Fahrt auf dem Rhein geschrieben hat, ist für das “Kolumban und Gallus-Jubiläumsjahr” wird an diesem Abend ebenfalls zu hören sein.

Weitere Programmpunkte
Am Sa, 29. Mai, ab 14 Uhr, begeben sich dann Stadtarchivar Mag. Thomas Klagian, Dr. Karl Dörler und Philipp Dörler in der Vorarlberger Landesbibliothek auf die Spuren von Kolumban und Gallus. Auf die historischen Details folgt ein Stadtrundgang vom Gallenstein über Gallus- und Kolumbankirche bis ins Böckleareal. Der Eintritt ist frei.

Informationen zum Programm des “Kolumban und Gallus Jubiläumsjahres 2010 in Bregenz” auf www.kolumban-gallus.at. Programmfolder sind in allen Bregenzer Kirchen, sowie beim Bregenzer Stadtmarketing erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Die Ankunft der irischen Mönche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen