Die 14. Art Bodensee ist eröffnet

Eröffneten bestens gelaunt die Art Bodensee: Harald Sonderegger, Cäcilia Falk, Andrea Kaufmann, Harald Gfader (vl)
Eröffneten bestens gelaunt die Art Bodensee: Harald Sonderegger, Cäcilia Falk, Andrea Kaufmann, Harald Gfader (vl) ©Edith Rhomberg
Drei Tage lang ist Dornbirn das Zentrum für Kunstinteressierte aus nah und fern.
Impressionen Art Bodensee

Dornbirn. Mit dem Zitat des Journalisten und Satirikers Gabriel Laub „Nur die Kunst gibt uns die Möglichkeit, etwas zu sagen, was wir nicht wissen“ läutete Ursula Kremmel das Eröffnungsgespräch am Donnerstag Abend bei der Art Bodensee ein. Zu Gast am Podium war Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Landesrat Harald Sonderegger und die Verantwortlichen der Messe Dornbirn Isabella Marte, Projektleiterin Art Bodensee und Messe Geschäftsführer Daniel Mutschlechner.

„Die Art Bodensee ist ein Juwel im Portfolio der Messe Dornbirn“ so Messechef Daniel Mutschlechner, der auch den kommerziellen Aspekt dieser Veranstaltung in den Vordergrund stellen will. „Hier treffen sich Angebot und Nachfrage, es werden Geschäfte abgeschlossen, aber auch persönliche Beziehungen gepflegt“, ergänzt er.

Isabella Marte kann auf die spannende vierjährige Tätigkeit als Projektverantwortliche blicken und freut sich, dass sich der Einsatz gelohnt hat. Mit viel Fingerspitzengefühl gelingt es ihr, die Attraktivität der Art Bodensee für Aussteller und Besucher mit jährlich neuen Impulsen zu steigern. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr sind Metallwerke aus der Sammlung Biedermann, die vom Museum Biedermann aus Donaueschingen als Sonderschau auf der Art Bodensee präsentiert werden.

Bürgermeisterin Andrea Kaufmann sieht Dornbirn gern im Zeichen der Kunst und bezeichnet die diesjährige Art Bodensee mit 54 Galerien aus sieben Ländern als kulturelles Highlight. Auch Landesrat Harald Sonderegger sieht die Art Bodensee als wichtige Einrichtung im Vierländereck und ist angetan von der hohen Qualität. Er stellte außerdem die Künstlerin Cäcilia Falk, 1963 in Bludenz geboren, vor. Sie wurde von Künstler und Kurator Harald Gfader in diesem Jahr als „Featured Artist“ ausgewählt.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Landesrat Sonderegger benützten zahlreiche Gäste die Gelegenheit zur Betrachtung und zur Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst.

 

Messe Dornbirn
Art Bodensee 11. bis 13. Juli
Freitag 11. Juli 13 bis 19 Uhr
Samstag 12. Juli 13 bis 19 Uhr
Sonntag 13. Juli 11 bis 18 Uhr

Kostenlose Führungen
Freitag und Samstag: 14, 16 und 18 Uhr
Sonntag: 12, 14 und 16 Uhr
Treffpunkt: Besucher-Info im Foyer (Haupteingang F)

Kunst.Kids
Kinderführungen sowie Mal- und Modellierworkshops für Kinder von 4 bis 10 – täglich bis eine Stunde vor Messeschluss mit May-Britt Chromy und Franziska Stiegholzer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Die 14. Art Bodensee ist eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen