Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diavortrag "Dornbirn einst und jetzt"

Dornbirn. Der Pensionistenverband Dornbirn lud seine Mitglieder zu einem Diavortrag "Dornbirn einst und jetzt" am Freitag, 11. September 2009, um 14.30 Uhr in den Schwanen-Saal.

Obmann Gerhard Stecher begrüßte die Mitglieder und den Vortragenden. Der Saal war gut besucht als Heinz Lanz, langjähriger Berufsfotograf, unseren Mitgliedern in einem ca. einstündigen Vortrag Dornbirns Vergangenheit und Jetztzeit präsentierte. Ein sehr interessanter Vortrag, besonders für unsere Generation, die vieles miterlebt hat und auch wieder so manches in Erinnerung kam. Heinz Lanz zeigte auch Archiv-aufnahmen aus den 30er-Jahren, den Werdegang des Marktplatzes mit Pferdefuhrwerken, mit der Straßenbahn, die Dornbirn mit Lustenau verband, das Ruzickahaus am Marktplatz mit den markanten Säulen. Bilder vom ersten Faschingsumzug, ebenso von den ersten Martinimärkten. Die alten Postbusse wurden wie aufgefädelt auf der Bödelestraße präsentiert. Die erste Textilmesse im Zentrum Dornbirns und später im Messegelände wurde dokumentiert und dessen Verbauung. Straßen wie die Bahnhofstraße mit den Gebäuden des WIFI, das neue Ulmer-Areal wurden vorgestellt und noch vieles mehr. Zum Schluss wurde Heinz Lanz für die beeindruckende Präsentation großer Beifall gezollt.Schwanen, 6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Diavortrag "Dornbirn einst und jetzt"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen