Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diabetes und das Auge

Lebensfreude trotz Diabetes (Symbolbild)
Lebensfreude trotz Diabetes (Symbolbild) ©aks / Image Source
(Beitrag von Stammtischleiterin Regina Rossi) Beim letzten Treffen des Diabetikerstammtisches im Lebensraum Mariahilf, Bregenz erläuterte Dr. Christian SEIFERT, Bregenz über Probleme zwischen Augen und Diabetes.

Eine über Jahre hinweg schlechte Einstellung des Blutzuckerwertes hat tragische Folgen. So führt ein ständig erhöhter Blutzucker bei Diabetikern immer wieder zu schwerwiegenden Netzhautschäden. Die Blutgefäße der Netzhaut des Auges verlieren an Dichte oder sie verschließen sich. Diese diabetische Netzhaut- erkrankung (Retinopathie) ist in den westlichen Ländern die häufigste Erblindungsursache.

Es entsteht ein sogenanntes diabetisches Makulaödem. Hierbei kommt es im Zentrum der Makula (= Netzhaut) zu Blutungen, krankhafter Flüssigkeits- einlagerung und Ablagerungen fettähnlicher Substanzen.
Die heute gängige Laserbehandlung hat den Therapieerfolg, vor allem bei der proliferativen Retinopathie, erheblich verbessert. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die eine medikamentöse Behandlung der diabetischen Retinopathie ermöglichen, machen Hoffnung auf eine Verbesserung der derzeitigen Therapien.

Diagnose und Therapie
Die Entwicklung der diabetischen Retinopathie hängt mit der Diabetesdauer, der Qualität der Blutzuckereinstellung und des Blutdrucks des einzelnen Diabetikers zusammen. Deshalb ist es nötig, langfristig auf einen möglichst optimalen Blutzucker zu achten, den Blutdruck zu normalisieren und regelmäßig zum Augenarzt zu gehen.
Der nächste Diabetikerstammtisch findet am Freitag, den 12. Oktober um 15.00 Uhr statt. Wir freuen uns auf ihre Teilnahme. Wie sie aus den obigen Zeilen ersehen, ist es wichtig Diabetes etwas ernst zu nehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Diabetes und das Auge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen