Diabetes – seine Tücken und die Behandlung

Elisabeth Ruepp bedankt sich bei Frau Dr. Bernadette Bereuter (li.) für ihren Diabetes-Vortrag
Elisabeth Ruepp bedankt sich bei Frau Dr. Bernadette Bereuter (li.) für ihren Diabetes-Vortrag ©SB/Dünser
 Die inzwischen als Volkskrankheit ausgewiesene „Zuckerkrankheit“, Diabetes mellitus, wurde von Frau Dr. Bernadette Bereuter, Fachärztin für Inneres, in einem Vortrag behandelt.

Die Fachärztin verstand es ausgezeichnet, uns Laien, den Weg des Zuckers in die Körperzellen, mit Hilfe des körpereigenen Insulins, zu erklären. Wir haben erfahren, wie wichtig die Früherkennung von Diabetes ist und vor allem wie mäßiger Alkoholgenuss, gesunde Ernährung und tägliche Bewegung unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beeinflusst. Symptome, wie außergewöhnlicher Durst, schlechte Wundheilung, erhöhter Blutdruck, sind ernstzunehmende Faktoren und müssen ärztlich abgeklärt werden. Ein spannendes Thema, das uns Frau Dr. Bereuter verständlich in kurzer Zeit vermitteln konnte. Frau Elisabeth Ruepp bedankte sich im Namen des Dornbirner Seniorenbundes bei Frau Dr. Bereuter ausdrücklich für die uns geschenkte Zeit, ihr wertvoller Vortrag war für uns ein Gewinn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Diabetes – seine Tücken und die Behandlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen