AA

Deutscher Wanderer nach Herzinfarkt wiederbelebt

Riezlern - Als Lebensretter waren am Mittwoch Polizisten im Kleinwalsertal im Einsatz. Ein 52-jähriger Deutscher war gegen 17.00 Uhr nach einer mehrstündigen Wanderung an einer Bushaltestelle in Riezlern plötzlich zusammengebrochen.  

Seine Begleiter leiteten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein, gleichzeitig wurde ein Notruf abgesetzt.

Die diensthabenden Beamten Willam Michael und Erika Salzmann nahmen den an der Polizeiinspektion Kleinwalsertal deponierten Defibrillator mit zum Einsatzort und konnten den 52-Jährigen reanimieren, informierte die Sicherheitsdirektion.

Der Notarzt und das Team des Rettungshubschraubers übernahmen den Patienten. Er konnte für den Flug ins Krankenhaus nach Immenstadt (Allgäu) stabilisiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Deutscher Wanderer nach Herzinfarkt wiederbelebt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen