Deutscher Snowboarder in Vorarlberg 30 Meter abgestürzt

Ein 13-jähriger Snowboarder aus Wangen (Allgäu) ist am Mittwochmittag im Bregenzerwälder Skigebiet Diedamskopf rund 30 Meter über steiles und felsdurchsetztes Gelände abgestürzt.

Der Bursche erlitt dabei schwere Verletzungen, so die Polizei. Er war trotz Absperrzaun und Warntafel über einen 20 Meter hohen Felsabbruch in einen Hang abseits der Piste eingefahren.

Auf der hartgefrorenen und steilen Schneerinne kam der 13-Jährige dann zu Sturz. Er erlitt dabei unter anderem Rippenbrüche und eine Lungenverletzung, hieß es. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber per Seil geborgen und ins Krankenhaus Feldkirch eingeliefert. Laut Polizeiangaben trug der Jugendliche sowohl einen Helm als auch einen Rückenprotektor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Deutscher Snowboarder in Vorarlberg 30 Meter abgestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen