Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Deutscher Südwestfunk drehte für „Die SonntagsTour“ im Montafon

©meznar-media
Montafon. Das Montafon wird schon wieder in den Focus einer großen deutschen TV-Sendung gerückt. Der Südwestrundfunk (SWR) hat dieser Tage die herrliche verschneite Montafoner Bergkulisse genossen und für die beliebte und bekannte Abendsendung „Die SonntagsTour" einen einstündigen Beitrag über das Montafon gedreht. Natürlich mit vielen bekannten Gesichtern. Anita Wachter ist ebenso mit von der Partie wie die Mundartrocker von Krauthobel oder Markus Wolfahrt von den Klostertalern.

Der zuständige Redakteur Jochen Schmid hat sich jedenfalls bei den Dreharbeiten voll des Lobes über die Gegend, die Leute und das gesamte Montafon geäußert. „Wirklich schön hier. Wir können unseren TV-Sehern eine attraktive und abwechslungsreiche musikalische Reise durch das Montafon bieten, das seinesgleichen sucht.” Ob mit Anita Wachter und dem Kinderkader des Kressbronner Skiclubs auf der Skipiste oder mit der Muntafuner Tanzbodamusig auf einer Fahrt im Nostalgiewaggon der Montafonerbahn – bei der TV-Sendung wird die breite Vielfalt des Montafons eindrucksvoll aufgezeigt. So ließ es beispielsweise der erfolgreiche Musiker Markus Wolfahrt von den Klostertalern (zweifache Grand-Prix-Sieger) gemeinsam mit SonntagsTour-Moderator Hansy Vogt beim neuen Rodelspaß Alpine Coaster am Golm richtig krachen. Das Endergebnis ist übrigens bei der großen Abendsendung am Sonntag, 11. Jänner, um 20.15 Uhr im Hauptabendprogramm zu sehen.

Dort wird auch noch gezeigt, dass die Mundartrocker von Krauthobel auch im Fernsehen mehr als eine gute Figur machen. „Wir sind total begeistert von Krauthobel und hoffen, dass wir sie noch in vielen Fernsehsendungen sehen werden”, zeigten sich die deutschen Medienprofis von der Mundartband angetan. Auch Montafons Tourismusdirektor Arno Fricke ist sichtlich stolz auf das Ergebnis der Drehtage der SWR-Crew im Montafon. „Petrus hat zum Glück mitgespielt, und deshalb konnte sich das Montafon von seiner schönsten Seite präsentieren”, so Fricke. Er ist überzeugt, dass die TV-Sendung zahlreichen Zuschauern im benachbarten Deutschland so richtig Appetit auf einen Urlaub im Montafon machen wird. „Denn die tollen Bilder aus unserer Heimat sprechen für sich.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Deutscher Südwestfunk drehte für „Die SonntagsTour“ im Montafon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen