Deutscher fuhr 35 Jahre ohne Führerschein

Ein Mann aus Augsburg ist 35 Jahre lang ohne Führerschein Auto gefahren. Der 61-Jährige flog am Samstag bei einer Routinekontrolle der Polizei auf.

Als ihn die Beamten nach Namen und Adresse fragten, täuschte er zuerst einen Gedächtnisverlust vor, gab dann aber zu, dass ihm der Führerschein im Jahr 1972 wegen Trunkenheit am Steuer entzogen worden war. Den Augsburger erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Deutscher fuhr 35 Jahre ohne Führerschein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen