AA

Deutsche Wahl - Steinbrück: Merkel muss sich Mehrheit besorgen

Steinbrück: "Der Ball liegt im Spielfeld von Frau Merkel
Steinbrück: "Der Ball liegt im Spielfeld von Frau Merkel ©EPA
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück lehnte in seiner ersten Reaktion Aussagen zu einer möglichen Regierungsbeteiligung der SPD in einer großen Koalition mit der Union ab.

“Die Lage ist sehr unklar, deshalb wird die SPD gut daran tun, heute keinen Spekulationen nachzugeben, wie denn eine Regierungsbildung aussehen könnte”, sagte er am Sonntagabend nach ersten Hochrechnungen in Berlin. “Der Ball liegt im Spielfeld von Frau Merkel, sie muss sich eine Mehrheit besorgen.” Einige Hochrechnungen halten aber auch eine absolute Mehrheit der Sitze im Bundestag für die Union für möglich.

FDP-Fiasko: Rösler deutet Rückzug an

FDP-Chef Philipp Rösler hat nach dem Debakel bei der Bundestagswahl ihren Rückzug angedeutet. Er habe in schwieriger Zeit die Führung der Partei übernommen und trotz einiger gewonnener Landtagswahlen sei es ihm nicht gelungen, einen Aufbruch für die Bundestagswahl zu erzeugen, sagte Rösler am Sonntagabend in Berlin. “Daher werde ich politisch die Verantwortung übernehmen”, sagte der 40-Jährige im Beisein seiner Frau und dem Präsidium. Rösler sagte, es handle sich “um die bitterste, traurigste Stunde in der Geschichte der Freien Demokratischen Partei.” (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Deutsche Wahl - Steinbrück: Merkel muss sich Mehrheit besorgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen