AA

Deutsche schalten bei ATP Cup Titelverteidiger Serbien aus

Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff (r.) jubeln über den Aufstieg
Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff (r.) jubeln über den Aufstieg ©APA (AFP)
Titelverteidiger Serbien ist am Freitag beim Tennis-ATP-Cup in Melbourne ausgeschieden. Novak Djokovic und Co. unterlagen in Gruppe A Deutschland 1:2, wobei Djokovic Serbiens Punkt mit einem Dreisatzsieg gegen Alexander Zverev geholt hat. Der US-Open-Finalist revanchierte sich im Doppel an der Seite von Jan-Lennard Struff mit einem Dreisatzerfolg gegen Djokovic und Nikola Cacic. Struff hatte sich zum Auftakt gegen Dusan Lajovic ebenso über drei Sätze durchgesetzt.

Die Deutschen treffen am Samstag im Halbfinale auf Russland, nach Siegen gegen Argentinien und Japan ungeschlagener Gewinner von Gruppe D. Das andere Halbfinale bestreiten Gruppe-B-Sieger Spanien und Italien, der Gewinner der Österreich-Gruppe C.

Djokovic war wenig erfreut, dass ihm durch die Niederlage ein bis zwei weitere Vorbereitungsmatches auf die Australian Open verwehrt wurden. "Ich bin verärgert, dass wir verloren haben. Das ist alles, was ich sagen kann", meinte der 33-Jährige. "Ich denke jetzt nicht an die Australian Open oder sonst etwas."

(APA/Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Deutsche schalten bei ATP Cup Titelverteidiger Serbien aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen