AA

Deutsche Buntmetalldiebe auf Diebestour

Schwarzach - Die Polizei in Lindau am Bodensee (Bayern) hat zwei Buntmetalldiebe gefasst, die in Vorarlberg auf Diebestour unterwegs waren.

Wie erst am Montag bekannt wurde, griff eine Lindauer Polizeistreife in der Nacht auf Freitag kurz nach Mitternacht zwei 40 und 46 Jahre alte Männer aus Baden-Württemberg in einem Kleinlaster auf. Auf der Ladefläche befand sich rund eine Tonne Aluminiumkabel. Wie sich in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt Vorarlberg herausstellte, hatten die Männer das Metall aus einem umzäunten Gelände in Dornbirn gestohlen, teilte die Lindauer Polizei am Montag mit.

Die beiden bei der Kontrolle aufgegriffenen Männer hatten laut Polizei zunächst angegeben, sie hätten die Ladung in Vorarlberg von einem Unbekannten an einem unbekannten Ort gekauft. Da sie aber keine Belege oder Rechnungen für den Kauf aufweisen konnten, mussten die Männer eine Nacht in der Zelle verbringen. Im Laufe der Ermittlungen räumte einer der Beteiligten schließlich den Diebstahl ein. Sie planten, das Diebesgut an einen Schrotthändler in Deutschland zu verkaufen. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden auf freiem Fuß angezeigt. Der rechtmäßige Eigentümer konnte die rund 4.000 Meter Aluminiumkabel abholen, hieß es seitens der Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Deutsche Buntmetalldiebe auf Diebestour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen