AA

Pfingstverkehr: Weniger Unfälle und Alkolenker

Vier Führerscheinen wurden an Ort und Stelle abgenommen
Vier Führerscheinen wurden an Ort und Stelle abgenommen ©Bilderbox
Bregenz - In Vorarlberg wurden über die Pfingstfeiertage insgesamt 12 Verkehrsunfälle mit Verletzungen verzeichnet. Dabei wurden 12  Personen verletzt. Im Vorjahr waren es noch 40 Unfälle mit 41 verletzten Personen.

Tote sind – wie auch 2014 – keine zu beklagen. Im Zuge der Pfingstverkehrsüberwachungen wurden 2217 Geschwindigkeitsübertretungen verzeichnet. Im Jahr 2014 waren es 1905 Geschwindigkeitsübertretungen.

21 Fahrzeuglenker wurden wegen Lenkens eines Fahrzeuges in alkoholisiertem Zustand angezeigt. Das sind um 24 weniger als im Vorjahr. Vier Führerscheine wurden an Ort und Stelle abgenommen. Vor einem Jahr waren es noch 15 Führerscheinabnahmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Pfingstverkehr: Weniger Unfälle und Alkolenker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen