Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Deswegen nehmen wir zu, wenn wir mit dem Rauchen aufhören

Viele legen nach dem Rauchstopp. an Gewicht zu.
Viele legen nach dem Rauchstopp. an Gewicht zu. ©glomex
Viele Raucher haben Angst zuzunehmen, wenn sie mit dem Rauchen aufhören. Doch, warum ist das eigentlich so? Im Video klären wir euch auf.

Im Schnitt werden sogar bis zu 7 Kilo zugenommen, so Schweizer Wissenschaftler. Wieso das so ist? Zum einen haben Raucher einen erhöhten Kalorienverbrauch, denn wer raucht verbraucht auch mehr (der Kalorienverbrauch steigt sogar um bis zu 16%). Der Körper versucht nämlich, die Schadstoffe abzubauen. Hört man dann auf zu rauchen, sinkt der Kalorienverbrauch, und der Körper setzt Fett an.

Körperliche Betätigung und gesunde Ernährung

Ein weiterer Grund für die plötzliche Gewichtszunahme ist die veränderte Darmflora. Bakterien, die sonst bei Fettleibigen verstärkt vorkommen, sind dann verstärkt im Darm vorhanden. Doch wer etwas auf seine Ernährung achtet, und sich körperlich betätigt, braucht auch keine Angst vor der Waage zu haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Deswegen nehmen wir zu, wenn wir mit dem Rauchen aufhören
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen