AA

Design & Kunst in der Schule

Bregenz - Möbelobjekte aus Karton sowie Kunstobjekte zum Thema Tisch- & Esskultur sind im Rahmen von künstlerischen Projekten an der Schule Marienberg entstanden.

Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung präsentiert, die Schullandesrat Siegi Stemer am Dienstag, 6. März im Landhaus eröffnet.

Karton ist ein Material, dem wir in Form von Verpackungen täglich begegnen – banal und scheinbar von geringem Wert. Zehn Schülerinnen der 2. HLW-Klassen der Schule Marienberg sind der Frage nachgegangen, wie man dieses Material zweckentfremden und mit gestalterischen Mitteln inhaltlich neu besetzen kann. Aus der Vielfalt von Ideen wurden Modelle für gebrauchsfähige Möbelstücke entwickelt. Alle in diesem Seminar entstanden Objekte sind Unikate, einzigartig und originell. Die beiden Architekten Kai Riedesser und Martin Bereuter haben mit ihrem Fachwissen wertvolle Beiträge geleistet, um von der Idee zur Realisierung zu gelangen.

Maturantinnen der HLW Marienberg haben gemäß dem Motto “Tischkultur für geistige Nahrung” im Kunstunterricht Objekte gestaltet, die sich humorvoll bis kritisch mit der menschlichen Kultur auseinandersetzen. Einige Stichworte: z.B. “Gourmand oder Gourmet”, “Teilen!”, “VegeTable”.

Die Ausstellung “Design & Kunst in der Schule” kann von Mittwoch, 7. bis Freitag, 16. März 2007 jeweils werktags von 8.00 bis 18.00 Uhr in der Eingangshalle des Landhauses in Bregenz besichtigt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Design & Kunst in der Schule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen