AA

Deshalb hielt Jens Büchner seine Krankheit geheim

Der Kult-Auswanderer starb mit nur 49 Jahren.
Der Kult-Auswanderer starb mit nur 49 Jahren. ©Glomex
Kult-Auswanderer Jens Büchner starb am Wochenende in einem Krankenhaus auf Mallorca an Lungenkrebs. Fans und Schlager-Kollegen waren geschockt, denn niemand hatte gewusst, dass Büchner krank ist.
TV-Auswanderer Jens Büchner ist tot

Der TV-Star kämpfte seit Anfang November in einem Krankenhaus in Palma de Mallorca um sein Leben. Jedoch verlor der 49-Jährige am Samstag seinen Kampf und starb an Lungenkrebs. Dass er schwer krank ist, habe er schon länger gewusst. Die Krebs-Diagnose hielt er aber vor der Öffentlichkeit geheim.

“Wollte niemandem zur Last fallen”

Sein Manager Carsten Hüther erklärte jetzt gegenüber “Bild” den Grund für die Geheimhaltung: “Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er es so lange verschwiegen. Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat.”

Büchners Frau Daniela war bis zuletzt an seiner Seite. “Seine Familie war bei ihm, als er starb. Daniela war im Krankenhaus Tag und Nacht an seiner Seite”, erzählt Hüther.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Deshalb hielt Jens Büchner seine Krankheit geheim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen