Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Derbysieg und Ö-Cup Spitzenreiter

VEU Feldkirch gewinnt das Derby im Ö-Cup mit 3:0.
VEU Feldkirch gewinnt das Derby im Ö-Cup mit 3:0. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Endlich voller Erfolg gegen den vermeintliche Angstgegner EHC Bregenzerwald für die Lorenz Lift VEU Feldkirch.

Die VEU war schon wie in den bisherigen Saisonbegegnungen die spielbestimmende Mannschaft am Eis, schaffte es aber zunächst wieder nicht dieses Übergewicht in zählbares umzusetzen. So endete auch der erste Abschnitt torlos und erinnerte stark an die anderen Partien gegen die Wälder.

Im Mitteldrittel, in dem die im ersten Drittel eher zahmen Gäste etwas besser in Schwung kamen und sich so ein eher offener Schlagabtausch entwickelte trafen dann die Gastgeber zum ersten Mal ins Schwarze. Patrick Breuß verwertete ein Zuspiel von Lindner zur Führung für die Montfortstädter. Nach diesem Treffer erhöhte die VEU den Druck aufs Gehäuse von Östlund, der aber wie sein Gegenüber im VEU Gehäuse Bernhard Bock wieder eine Toppartie spielte. Beim zweiten Treffer der VEU war aber auch der Keeper der Wälder machtlos. Bei einem Gestochere vor dem Wäldertor war Lukas Draschkowitz zur Stelle und schob den Puck ins Gästetor. Mit der verdienten Führung für die Gastgeber wurden zum zweiten Mal die Seiten gewechselt.

Im Schlussdrittel spielte die VEU dann clever, ließ den Gegner der mehr aufmachen musste meist ins Leere laufen und blieb selber stets brandgefährlich bei ihren Gegenstößen. Auch in der Defensive agierte man diesmal besser als noch am Sonntag gegen Zell am See, als man das Spiel noch aus der Hand gab. Mit gutem Forechecking schlug man dabei die Wälder mit ihren eigenen Waffen. Als die Gäste dann volles Risiko gehen mussten und den Goalie vom Eis nahmen, war Koczera zur Stelle, schnappte sich die Scheibe und erzielte das Empty Net Goal zum 3:0 Endstand.

Mit diesem Sieg übernahm die VEU wieder die Tabellenführung im Österreich Cup und hat sich vor den Drei noch ausstehenden Partien in eine gute Ausgangsposition gebracht.

Lorenz Lift VEU Feldkirch – EHC Bregenzerwald 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)

Feldkirch, Vorarlberghalle, 1840 Zuschauer

Torfolge: 1:0 Breuß (31), 2:0 Lukas Draschkowitz (35), 3:0 Koczera (59 EN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Derbysieg und Ö-Cup Spitzenreiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen