AA

Derby und Schlager

"Englische Woche" für die Eishockey-Nationalliga. Der EHC Lustenau empfängt am Dienstag im nächsten Derby den EHC Bregenzerwald, am Mittwoch heißt der Schlager Bulldogs Dornbirn gegen Tabellenführer Salzburg.

Die Formkurven vor dem Derby verliefen für die beiden Kontrahenten diametral: Lustenau bekundete bei der 2:3-Niederlage gegen den Tabellenletzten WEV große Probleme in der Chancenauswertung, die Bregenzerwälder wieder machten in Dornbirn eine gute Figur. Das Team von Trainer Eric Legros darf sich aber im Kampf um die Tabellenspitze (am Samstag gastiert man in Salzburg) keinen Umfaller leisten. „Wir dürfen das Spiel keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen”, warnt der Kanadier. „Die Bregenzerwälder sind unberechenbar, haben ein großes Kämpferherz.” Alles geben und „Lustenau ärgern” heißt das Motto bei der Mannschaft von Coach Kjell G. Lindqvist. Nach dem 5:7 in Dornbirn kreidete der Coach seinem Team eine zu „offene Defensive” an, „gegen Lustenau muss in der Abwehr besser gearbeitet werden.”

Am Mittwoch haben die Bulldogs ihren großen Auftritt gegen Liga-Leader Salzburg. In der Mozartstadt demolierten die Cracks von Esa Siren den Hausherrn mit 6:2: „Jetzt muss es uns gelingen, so eine Leistung auch vor den eigenen Fans abzuliefern.”

EHC Lustenau – EHC Bregenzerwald
Rheinhalle, Diensag, 19.30 Uhr, SR Kowalczyk, Mayr, Mutz

Dornbirn Bulldogs – EC Salzburg
Messestadion, Mittwoch, 19.30 Uhr, SR Veith, Dostal, Tschebull

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Derby und Schlager
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.