AA

"Der Weg der Trauer"

Es ist immer schmerzlich, einen lieben Menschen zu verlieren - Abschied nehmen zu müssen. Viele Menschen haben das Gefühl, diesem Schmerz nicht gewachsen zu sein.

Die Trauer ist ein menschlicher Prozess und hilft uns, mit Verlusten zu leben. Deshalb ist es wichtig, dass wir die Trauer zulassen, sie annehmen und nicht verdrängen. Wenn uns dabei wohltuende Menschen begleiten und den Weg der Trauer mit uns gehen, dann können die Narben der Trauer zu Augen werden, mit denen wir das Leben neu sehen.

Zwei Menschen, die verständnisvolle Hilfe anbieten sind Caritasseelsorger Elmar Simma und Trauerbegleiterin Maria Hammerer. Sie haben durch ihre Arbeit mit Trauernden viel Erfahrung, wie man mit der Trauer besser umgehen kann.

An sechs Abenden werden sie abwechselnd das Thema „ Heilsamer Umgang mit der Trauer“ in Vorträgen behandeln.

Termine:

  • Dornbirn: Maria Hammerer Freitag, 22. September 2006, Beginn: 19.30 Uhr, Pfarre St. Christoph, Christophorus Saal
  • Bregenz: Elmar Simma Donnerstag, 5. Oktober 2006, Beginn: 19.30 Uhr, Alter Landtagssaal (bei Hypo Bregenz)
  • Feldkirch: Elmar Simma Donnerstag, 12. Oktober 2006, 19.30 Uhr, Landeskrankenhaus Feldkirch
  • Bezau: Maria Hammerer Montag, 30. Oktober 2006, 20 Uhr Bildungshaus Bezau
  • Rankweil: Elmar Simma Freitag, 3. November 2006, 19.30 Uhr, Vereinshaus Rankweil Bludenz: Maria Hammerer Mittwoch, 8. November 2006, 19.30 Uhr Rathaus Bludenz
  • Eintritt jeweils 5 Euro.
  • Rückfragehinweis: Ingmar Jochum, Abteilung Kommunikation, Caritas Vorarlberg, Tel. 05522/200-1038, Fax 05522/200-1005, ingmar.jochum@caritas.at

    , www.caritas-vorarlberg.at

     SPENDENKONTO: Raiffeisenbank Feldkirch, KtoNr. 40006, BLZ 37422

    (Quelle: Caritas Vorarlberg)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Der Weg der Trauer"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen