AA

Der SSV steht unter "Punktezwang"

©Walter Zaponig

Am kommenden Samstag, den 13. 3. 2010, empfängt der SSV “VEG” Dornbirn Schoren Tabellennachbar HSG Wien zum nächsten WHA-Heimspiel. Spielbeginn ist um 19.00 Uhr in der Messesporthalle 2.

Dornbirn steht unter “Punktezwang”. Nach der bitteren Niederlage vor zwei Wochen gegen Tabellennachzügler Stockerau ist der SSV “VEG” Dornbirn Schoren nur noch auf Platz 6 in der Tabelle (13 Punkte aus 11 Spielen). Nur einen Punkt dahinter die Mannschaft von HSG Wien, die allerdings schon zwei Spiele mehr ausgetragen haben.

Die Wienerinnen haben zuletzt gegen Eggenburg knapp mit 26:25 gewonnen, eine Woche zuvor gegen MGA auswärts mit 4 Toren verloren. Derzeit liegt das HSG-Team (ehemals Fünfhas) mit sechs Punkten Vorsprung auf Tulln auf Platz 7 in der WHA-Tabelle. Mit einem Sieg am Samstag würde man sogar mit dem SSV “VEG” Dornbirn den Platz im WHA-Ranking tauschen.

Das wollen Lindner und Co. auf jeden Fall verhindern. Dornbirn kann nach wie vor nicht auf alle Kaderspielerinnen zurückgreifen. Regina Köldorfer ist aufgrund ihrer Schulterverletzung noch nicht einsatzfähig, ebenso Torfrau Cathi Peter. Dafür sind mit Ariane Maier und Johanna Rauch die beiden Goalgetterinnen wieder mit von der Partie.

Das Hinspiel im vergangen Herbst konnten die Messestädterinnen klar mit 23:30 für sich entscheiden. Was wiederum nichts zu bedeuten hat, denn in der vorigen Saison folgte auf einen klaren Auswärtssieg eine 18:19 Heimniederlage in Dornbirn.

Es wird also sicher eine spannende Partie, bei der Coach Bojan Ancevski den Schlüssel zum Erfolg vor allem im Angriff sieht: “Unsere Abwehr zählt zu den stärksten in der Liga (Anm. 270 Tore in 11 Spielen = 24,5 Tore pro Spiel, nur Hypo NÖ2 hat einen niedrigeren Schnitt als Dornbirn). “Wir müssen in Angriff den Gegner mehr unter Druck setzten und unsere Chancen besser verwerten, dann sehe ich dem Ergebnis gelassen entgegen”, ergänzte der Trainer.

Die Partie der beiden U17-Teams beginnt um 17.00 Uhr. Die auf Platz 3 liegenden Dornbirnerinnen sollten gegen den Neuntplazierten aus Wien keine allzu große Mühe haben.

Text: Peter Härle

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Der SSV steht unter "Punktezwang"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen