AA

Der Regen bleibt großteils aus

Schwarzach - Der von der Landwirtschaft schon sehnlichst erwartete Regen dürfte laut ZAMG auch in der kommenden Woche ausbleiben. Einige Schauer sind allerdings zu erwarten.

Der Montag präsentiert sich zunächst sonnig, doch am Nachmittag bilden sich Quellwolken, einzelne Regenschauer sind im Südwesten nicht ganz ausgeschlossen. Meist sollte es aber trocken bleiben. Nach einem kühlen Morgen kann das Thermometer am Nachmittag bis auf 20 bis 26 Grad klettern.

Immer wieder werden sich am Dienstag Wolkenfelder bemerkbar machen, die Sonne lässt sich zwischendurch nur kurz blicken. Stellenweise können einzelne Regenschauer niedergehen. Die Höchsttemperaturen sinken demnach auf 15 bis 23 Grad. Morgens und teilweise auch am Mittwochvormittag können sich noch umfangreiche Wolkenfelder halten. Der Nachmittag verläuft dann im Großteil Österreichs zunehmend sonnig.

Donnerstag und Freitag bietet ganz Österreich wieder strahlenden Sonnenschein. Besonders im Alpenvorland und im Osten kommt jedoch zeitweise lebhafter Ost- bis Südostwind auf. Mit einer neuerlichen Verschärfung der Trockenheit ist zu rechnen. Nennenswerte Wolken tauchen am ehesten in Vorarlberg auf. Die Höchsttemperaturen klettern wieder auf 20 bis 27 Grad.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der Regen bleibt großteils aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen