AA

"Der nächste populistische Vollholler"

Kern dominiert das Windelwechseln.
Kern dominiert das Windelwechseln. ©APA/Bilderbox
Wer hätte das gedacht? Diese Woche erfahren wir, welches Hobby Bundeskanzler Christian Kern ganz privat pflegt. Auch mit seiner Fingerfertigkeit beim Windelwechseln kann der Kanzler anscheinend zuhause punkten. Im Job dagegen gehen nur die Stänkereien gegen seinen jüngeren Kollegen Sebastian Kurz weiter.

“Das ist ehrlich gesagt – das ist der nächste populistische – Sie streichen das Wort, das ist feiertägliche Aussprache – der nächste populistische Vollholler.” – Kanzler Christian Kern (SPÖ) hält off records wenig von Sebastian Kurz’ (ÖVP) Plänen zur Schließung der Mittelmeerroute.

“Ich bin dafür, dass wir die Mittelmeerroute schließen, ich bin für Freibier für alle und die Lohn- und Einkommenssteuer halbieren – wenn wir wissen, wie wir das funktionierend hinkriegen.” – Kern legt im doch nicht ganz so off records-Hintergrundgespräch weiter nach.

“Bei der Balkanroute hat das letztlich auch geklappt. Die Menschen machen sich nur auf den Weg, solange der Weg offen ist.” – Kurz bleibt auf der Message und hält dagegen.

“Das Produzieren von Schlagzeilen, egal in welchem politischen Bereich, wird weder unseren Kindern helfen, noch die Immigrationsfrage lösen.” – Ping-Pong, noch einmal Kern gegen Kurz.

“Es braucht sie nicht. Es soll keine islamischen Kindergärten geben.” – Kurz produziert die nächsten Schlagzeilen.

“Kurz kündigt immer nur an.” – Findet FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

Wer ist Dr. Lüssel?

“Ich kenne Dr. Lüssel nicht.” – Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts: Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) dementiert im Eurofighter-U-Ausschuss die Teilnahme an angeblichen Lobbyisten-Gesprächen.

“Ihre Verdächtigungen und Verschwörungstheorien können Sie in den Kamin schreiben.” – Und Schüssel weist den Grünen Anti-Eurofighter-Fighter Peter Pilz in die Schranken.

“Ich war mein ganzes Leben kein einziges Mal in Malversationen verwickelt. Weisen Sie irgendeinen Schaden nach, bevor Sie weiter so einen Unsinn daherreden.” – Auch Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer (SPÖ) ist empört über die Abgeordneten.

“Dass du ein Schlitzohr bist, das wissen wir eh.” – U-Ausschuss-Vorsitzender Karlheinz Kopf (ÖVP) kennt Pilz schon lange.

Wenigsten manche Politiker haben noch Freude an der Arbeit

“Sie können gar nicht glauben, wie groß meine Freude ist, dass wir heute zu dritt hier stehen.” – Ministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) präsentiert die Jetzt-doch-noch-Bildungsreform.

“That’s it, jetzt passt’s.” – Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) findet die letztliche Einigung auch fast geil.

“Wer die FPÖ nicht will, muss Grün wählen, weil wir machen sicher nicht blau.” – Das Motto der Grünen Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek.

“Mit Wünschen kann sich Herr Kickl an das Christkind wenden.” – Auch SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler will der FPÖ nicht entgegenkommen.

“Ich glaube, dass es ihn in die Bundespolitik zieht. Er ist zu groß für Wien.” – Der Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) macht sich Hoffnungen für den einstelligen Wiener ÖVP-Chef Gernot Blümel.

Der Kanzler verrät Geheimnisse

“Ich habe eine tolle Briefmarkensammlung.” – Kanzler Kern, leidenschaftlich…

“Windelnwechseln kriege ich in der Geschwindigkeit eines Reifenwechsels in der Ferraribox hin.” – …und fingerfertig.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • "Der nächste populistische Vollholler"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen