AA

Der nächste Kaltlufteinbruch steht bevor

Es wird wieder deutlich kälter.
Es wird wieder deutlich kälter. ©VOL.AT/Hartinger
Wer Sonnenschein und angenehme Temperaturen schätzt, sollte die ersten Tage der kommenden Woche genießen. Ab Mittwoch steht der nächste markante Kaltlufteinbruch bevor. Bei trübem Wetter muss dann vor allem im Westen und Süden mit Niederschlägen gerechnet werden, so die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Der Montag ist und bleibt sonnig und leicht föhnig in Vorarlberg. Nachmittag ziehen nur wenige dünne Wolkenfelder durch und es entstehen vor allem im Süden ein paar harmlose Quellwolken. Mit der Sonne wird es bis zum Nachmittag deutlich milder als zuletzt. Höchstwerte: 15 bis 18 Grad. Die kommende Nacht wird gering bewölkt, frostfrei und zunehmend föhnig. Tiefstwerte: 2 bis 6 Grad, stellenweise bei Föhn um 10 Grad.

Dienstag zunächst föhnig, danach Regenschauer

Am Dienstag wird’s föhnig, wobei der Südwind in den klassischen Föhntälern lebhaft durchbrechen wird. Dazu gibt es am Vormittag noch etwas Sonne, aber auch schon dichtere Wolken. Nachmittags Eintrübung und vor allem in den nördlichen Landesteilen ziehen erste, teils kräftige Regenschauer durch. Tiefstwerte: 2 bis 6 Grad, stellenweise bei Föhn um 10 Grad, Höchstwerte: 13 bis 18 Grad.

Ab Mittwoch wird’s kalt

Am Mittwoch liegen dicke Wolken über Vorarlberg, es regnet und schneit vermutlich von der Früh weg. Der Niederschlag nimmt im Tagesverlauf zu. Die Schneefallgrenze dürfte um 600 Meter pendeln. Tiefstwerte: 2 bis 5 Grad, Höchstwerte: 4 bis 7 Grad.

Auch am Donnerstag wird es dicht bewölkt, der Schneefall setzt sich fort. In Lagen unter 700 Metern mischt sich Regen dazu. Zunächst noch dichte Wolken und Schnee- und Schneeregenschauer gibt es am Freitag. Am Nachmittag lassen die Schauer nach. Es beginnt aufzulockern, es bleibt aber empfindlich kalt. Samstag: Restwolken und Hochnebel lockern auf, es wird zunehmend sonnig, es bleibt aber eindeutig zu kalt für diese Jahreszeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der nächste Kaltlufteinbruch steht bevor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen