AA

Der Lesesommer kann kommen

Die Dornbirner Büchereien schicken zum zweiten Mal ihre Bücher mit dem Stadtbus auf Lesereise.
Die Dornbirner Büchereien schicken zum zweiten Mal ihre Bücher mit dem Stadtbus auf Lesereise. ©cth
Der Lesesommer kann kommen

Diese Woche startete der Dornbirner Lesebus.

Dornbirn. Die 4b der Volksschule Markt hatte diese Woche die besondere Ehre den Dornbirner Lesebus einzuweihen. Als großes Abschlussgeschenk überraschte Klassenlehrerin Angelika Rein ihre Schüler als erste Fahrgäste im Lesebus. Bereits zum zweiten Mal veranstalten die Dornbirner Büchereien in Zusammenarbeit mit dem Dornbirner Stadtbus diese in Österreich einzigartige Aktion. Nach dem Riesenerfolg im Vorjahr stand einem Revival nichts mehr im Wege. Den ganzen Sommer über stehen in allen Stadtbussen Bücherkisten mit rund 1400 Büchern zur Verfügung. Die Bücher können während der Busfahrt gelesen oder für ein paar gemütliche Lesestunden mit nach Hause genommen werden. “Toll ist natürlich, wenn die Bücher auch wieder zurückkommen, denn dann erfüllt es auch den Zweck der Aktion – dass das tolle Bücherangebot zirkuliert und jedem Interessierten zur Verfügung steht”, erklärt Stadtbüchereileiterin Dr. Ulrike Unterthurner, die auch als Ideengeberin hinter dieser außergewöhnlichen Sommeraktion steckt. “Bücher sollen überall und jedem zur Verfügung stehen. Was bietet sich da besser an als der Stadtbus”, meint Frau Unterthurner und bedankt sich gleichzeitig auch bei Karl-Heinz Winkler vom Dornbirner Stadtbus für die unkomplizierte und tolle Zusammenarbeit. Dass der Stadtbus und die Stadtbücherei perfekt zusammen passen, zeigt schon das gemeinsame Geburtsjahr 1991, welches die beiden Institutionen verbindet und zu echten Vorzeigeobjekten der Stadt macht. Das gesamte Büchersortiment wurde durch fleißiges Engagement aller Dornbirner Büchereimitarbeiter organisiert und ausschließlich von Sponsoren zur Verfügung gestellt. “Schön, dass uns gerade in Zeiten des Sparens so viel Großzügigkeit entgegen kam”, so Ulrike Unterthurner. Besser als in Bücher kann man sicher nicht investieren. Wer ab sofort die neuesten Krimis, interessante Sachbücher und spannende Kinderromane lesen will oder noch schnell ein Kochrezept für das Mittagsmenü braucht, ist im Dornbirner Stadtbus genau richtig. Ein toller Lesesommer kann kommen………………..

Factbox:
“Zum Lesen befördern” – Dornbirner Lesebus
5.7.2010 – 10.9.2010-07-05 in allen Dornbirner Stadtbussen
1400 neue Bücher wurden eigens für die Aktion angeschafft.
Das Stadtarchiv, verschiedene Buchhandlungen und der Kiwanis Club zeigten sich als großzügige Spender.

Wie gefällt dir der Lesebus?

Aleyana Altundal, 10 Jahre, Dornbirn:
Die Idee ist voll super. Ich werde diesen Sommer sicher ganz oft mit dem Stadtbus fahren, um die neuesten Bücher zu lesen.

Irem Aksu, 10 Jahre, Dornbirn:
Die Aktion ist sehr schön. Ich möchte schon ein paar Bücher ausleihen, vielleicht wenn ich mit dem Bus zum Baden fahre.

Julian Pirsch, 10 Jahre, Dornbirn:
Ich finde es gut, dass man nun auch im Bus Bücher ausleihen kann, daher werde ich sicher die
nächste Zeit ganz oft mit dem Stadtbus fahren.

Murat Keles, 12 Jahre, Dornbirn:
Toll, dass wir die ersten Fahrgäste sind, die die Bücher anschauen können. Der Lesebus ist echt cool. Mal sehen, ob ich auch mal mitfahre und ein Buch mitnehme.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Der Lesesommer kann kommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen