Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Kompetenzcheck – Ein Vorzeigeprojekt des Großhandels

Der Kompetenzcheck – Ein Vorzeigeprojekt des Großhandels
Der Kompetenzcheck – Ein Vorzeigeprojekt des Großhandels ©Birgit Loacker
Die Lehrbetriebe des Großhandels und die Landesberufsschule Dornbirn 2 setzen neue Maßstäbe in der Lehrlingsausbildung
Der Kompetenzcheck u2013 Ein Vorzeigeprojekt des Großhandels

Dornbirn Am vergangen Freitag stellten die Lehrlinge im zweiten Lehrjahr ihr Können unter Beweis. Eindrücklich, mit großartig ausgearbeiteten Projektarbeiten und professionellen Fachgesprächen überzeugten sie die Prüfungskommission von ihrer Kompetenz.

„Der Anspruch auf eine qualitativ hochwertige Arbeit durch die Lehre wird nur dadurch gewährleistet, in dem die Basis wirkungsvoll zusammenarbeitet. Basis in diesem Fall bedeutet für mich eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrlingen, den Ausbildern des Lehrbetriebes und uns Lehrern“, so Berufsschullehrer Franz Längle.

Fünf Jahre Vorbereitung stecken hinter dem Kompetenzcheck, welcher am Freitag das erste Mal erfolgte. Der Unterricht der Großhandelslehrlinge in der LBS 2 wird sehr praxisnah durchgeführt. So fanden in den ersten zwei Jahren der Lehrzeit viele Exkursionen in namhafte Betriebe statt, sodass das in der Theorie gelernte den Bezug zur Praxis bekommt.

„Dank der Kompetenzarbeit habe ich das Sortimentsmanagement unserer Firma besser kennengelernt. Für mich persönlich eine lehrreiche und interessante Zeit“, so das Resümee von Ayse Zencirci. „Ich finde dieses Vorzeigeprojekt zukunftsweisend als qualitätssteigernde Ausbildungsform. And dieser Stelle einen Dank an die Lehrpersonen Franz Längle und Daniel Benzer sowie den Ausbildungsbetrieben“, so Julian Brunner (Ausbildungsverantwortlicher EHG Stahlzentrum).

Bei der Verleihung der Zertifikate waren unter anderem Thomas Metzler und Brigitte Sohm vom Wifi Prüfungsreferat, Michael Tagwerker (Spartengeschäftsführer WKO), Egon Müller (Schmidt`s Erben) und Angelika Horvath (Gunz Großhandel) mit dabei. Auch Christoph Jenny (Abteilungsleiter Lehrlingsstelle), Landesschulinspektor Franz-Josef Winsauer und LBS 2 Direktor Martin Alfare ließen sich die Chance, den ersten Absolventen im Ländle zu gratulieren, nicht entgehen.

„Das ist hoffentlich erst der Anfang. Wir wünschen uns, dass der Einzelhandel nachzieht, außerdem sind wir hier im Ländle mal wieder Vorreiter in der dualen Ausbildung. Anfragen von anderen Bundesländern, die sich unser Vorzeigeprojekt anschauen möchten, haben wir schon bekommen“, freuen sich die Verantwortlichen. LOA

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Der Kompetenzcheck – Ein Vorzeigeprojekt des Großhandels
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen