AA

Der kometenhafte Aufstieg von Bernhard Fechtig

U-20-Nationalspieler Bernhard Fechtig hat sich beim Meister EC Dornbirn Stammplatz erkämpft.
U-20-Nationalspieler Bernhard Fechtig hat sich beim Meister EC Dornbirn Stammplatz erkämpft. ©Maurice Shourot

Dornbirn. Beim regierenden Eishockey Nationalligameister EC hagn leone Dornbirn sorgt der erst 17-jährige Bernhard Fechtig für großes Aufsehen. Der kometenhafte Aufstieg des ÖEVH-U-20-Nationalspielers ist in aller Munde und noch lange nicht am Höhepunkt.

Als jüngster Crack der Messestädter gelang ihm auf Anhieb der sofortige Sprung in die erste Kampfmannschaft und ist inzwischen zum Stammspieler gereift. “Ich will natürlich so viel als möglich zum Einsatz kommen und endlich einmal einen Meistertitel mit einer Mannschaft feiern”, hat Nationalspieler Bernhard Fechtig klare Vorstellungen in dieser Saison. Die langsame Aufbauarbeit im Vorjahr des Multitalents hat sich mehr als bezahlt gemacht und trägt jetzt schon Früchte. In der letzten Meisterschaft hat Fechtig mit der ersten Kampfmannschaft sehr viele Trainingseinheiten bestritten und wurde vom Meisterteam heuer schon akzeptiert. Der jüngste Crack der Dornbirner hat von Coach Jamie Bartmann sofort das Vertrauen erhalten und dies mit starken Vorstellungen in den ersten Spielen des Grunddurchganges oft untermauert.

Derzeit steht Meister EC Dornbirn nur ein Quartett in der Abwehrreihe zur Verfügung. Natürlich träumt der Aufsteiger der Saison mit seinem Stammklub einmal in der Bundesliga zu spielen oder auch bei einem Topklub im Ausland einen Profivertrag zu erhalten. Als Siebzehnjähriger spielt er schon im rot-weiß-roten U-20-Nationalteam. Ab Sonntag, 12. Dezember, vertritt Fechtig als einziger Dornbirner die Ländle-Farben bei der Weltmeisterschaft in Slowenien. Dabei hofft der jüngste Nationalspieler mit Österreich wieder den Aufstieg in die Weltgruppe zu schaffen. Zusammen mit dem Feldkircher Matthias Grabner soll er in der Defensive für viel Stabilität sorgen. Bei der letztjährigen U-18-WM in Dänemark wurde Bernhard Fechtig im Spiel gegen den Veranstalter zum besten Spieler der Partie gewählt. Vor seinem nächsten WM-Auftritt will Bernhard Fechtig im Topspiel zwischen dem Tabellenzweiten EC Dornbirn und Spitzenreiter HC Innsbruck am Samstag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, Messestadion, wieder eine Glanzleistung im Dress des Champion zeigen.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Der kometenhafte Aufstieg von Bernhard Fechtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen