Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Kampf um den Goldenen Helm

Im Jahr 1862 - Steigerabteilung der Feuerwehr bregenz
Im Jahr 1862 - Steigerabteilung der Feuerwehr bregenz ©Stadtmarketing Bregenz

Größtes Landesfeuerwehrfest Vorarlbergs & 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bregenz

Bregenz. Die älteste bestehende freiwillige Feuerwehr Österreichs feiert ihr Jubiläum vom 1. bis 3. Juli 2011 am Festspielhaus Bregenz. Mit über 7.500 erwarteten Gästen aus dem In- und Ausland wird es das größte Landesfeuerwehrfest in Vorarlberg, das es je gab. Das umfangreiche, drei Tage dauernde Programm im extra aufgebauten Zeltdorf am Parkplatz West bietet neben Live-Bands auch Wettkämpfe, eine Fahrzeugausstellung (“Gestern & Heute”), eine Leistungsshow der Einsatzboote und einen Festumzug mit rund 3.500 Teilnehmern.

Zur Geschichte: Am 1. Oktober 1861 erteilte die k.u.k Statthalterei in Innsbruck die Genehmigung zur Gründung einer freiwilligen Feuerwehr in Bregenz. Bereits im Revolutionsjahr 1848 waren die ersten vergeblichen Bemühungen von der Turnerschaft unternommen worden. Es bedurfte großer politischer, wirtschaftlicher und sozialer Umwälzungen bis 1861 durch den Erlass des “Februarpatentes” die Idee der selbstorganisierten, freiwilligen Hilfeleistung auch in Österreich Fuß fassen konnte. Besonders die rasante technische Entwicklung dieser Zeit trug dazu bei, dass dieser Bürgerinitiative ein durchschlagender Erfolg beschieden war. Damit ging eine Jahrhunderte dauernde Phase relativer Hilflosigkeit gegenüber größeren Brandereignissen zu Ende.

Tiefgreifende Veränderungen: Die Geschichte einer solchen Vereinigung spiegelt sich naturgemäß wider in der politischen, wirtschaftlichen und technischen Dynamik des 20. Jahrhunderts. Massive Einschnitte brachten die Jahre vor und während des 2. Weltkrieges, als eine grundlegende Umorganisation erforderlich wurde. In den letzten Kriegstagen hatte die knappe Mannschaft ihre härteste Bewährungsprobe nach der Beschießung und Bombardierung der Stadt zu bestehen.

1948 erhielten die Feuerwehren Vorarlbergs den gesetzlichen Status einer “Körperschaft des öffentlichen Rechts”. Als solche agieren sie auf freiwilliger Basis im Auftrag der Gemeinde.

Heute steht die Feuerwehr Bregenz-Stadt in enger Zusammenarbeit mit den Wehren der Stadtteile Rieden, Vorkloster und Fluh den Bürgern und Gästen der Stadt rund um die Uhr zur Verfügung. Das Einsatzspektrum reicht von der Brandbekämpfung über technische Hilfeleistungen, dem Unfalldienst, dem Hochwasserschutz bis zum Umweltschutz für den Trinkwasserspeicher Bodensee.

Zur Jubiläumsfeier
Das Jubiläum zum 150-jährigen Bestehens wird mit einem umfangreichen Programm gefeiert. Neben Feuerwehrleistungswettbewerben mit internationaler Beteiligung, einer Festmesse mit Fahrzeugweihe und einem Festumzug ist ein umfangreiches Show-Programm im großen Festzelt geplant. Die Jubiläumsfeier ist kostenlos für die Öffentlichkeit zugänglich. Tipp: Termin vormerken, vorbei kommen und mitfeiern!

FESTPROGRAMM

Freitag, 1.7.2011
Prämierung Modellbau
Kinder- und Jugendprogramm
Gründung Jugendfeuerwehr
Modenschau
Seniorenbund Landestreffen
Lange Nacht der Musik ????

Samstag, 2.7.2011
Start Landesfeuerwehrbewerbe
Korso der Einsatzboote
Tagung Int. Bodensee-Feuerwehrbund
Kinder – und Jugendprogramm
Siegerehrung FW- Bewerbe
Festabend: Junge Paldauer

Sonntag, 3.7.2011
Festmesse mit Fahrzeugweihe
Frühschoppen: Junge Paldauer
Großer Festumzug
Festausklang: MV Scheidegg

Das gesamte, aktuelle Programm unter
www.landesfeuerwehrfest.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Der Kampf um den Goldenen Helm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen