Der Hund fährt mit – aber sicher

Die Hundeboxen gibt es für alle Autotypen und Hundegrößen.
Die Hundeboxen gibt es für alle Autotypen und Hundegrößen. ©Alváris

Alváris bringt Hundebox für höchste Sicherheit beim Autofahren

Mobil zu sein ist heute eine Selbstverständlichkeit. Auch für jeden Hund. Doch beim Transport im Auto sollte einiges beachtet werden, damit das Tier bei einem Unfall nicht zum Geschoss wird. Alváris präsentiert eine Hundebox, die höchste Sicherheit für Mensch und Tier in den Vordergrund stellt. Gerade jetzt im Herbst steigt das Risikopotential durch frühe Dunkelheit und glatte Fahrbahnen. Ein Grund mehr in Punkto Sicherheit vorzusorgen.

Der vierbeinige Liebling ist mit dabei: Egal ob beim Ausflug, Sport oder Einkauf. Dass während der Autofahrt weder er noch die anderen Mitfahrer gefährdet sind, dafür hat der Hundebesitzer zu sorgen. So definiert es auch der Gesetzgeber: „Hunde gelten als Ladung oder Besetzung und müssen so gesichert werden, dass sie den Lenker weder stören und gefährden können.” Das Kuratorium für Verkehrssicherheit empfiehlt daher zum sicheren Transport Hundeboxen.

Crashtests von ÖAMTC, ADAC und Touringclub Schweiz zeigen: Ein Hund mit einem Gewicht von 30 Kilogramm auf dem Rücksitz oder im Kofferraum untergebracht, wird beim Aufprall mit einer Geschwindigkeit von nur 50 Km/h zum Geschoss. Bis zum 30fachen des Körpergewichts des Hundes ist nicht nur meist tödlich für das Tier, es ist auch eine gewaltige Gefahr für die anderen Fahrzeuginsassen.

Hundebox ist sicherste Variante
Auch die Crashtests zeigen auf, dass sicherste Variante einen Hund im Auto mitzuführen die Hundetransportbox ist. Das Vorarlberger Unternehmen Alváris präsentiert jetzt eine Hundebox, bei deren Entwicklung das Wohl des Hundes, die Sicherheit der Autoinsassen und die Werterhaltung des Autos im Mittelpunkt standen. „Aus der Praxis für die Praxis – in Zusammenarbeit mit Hundehaltern haben wir eine Hundebox entwickelt, die alle Bedürfnisse abdeckt”, erklärt Stefan Rüf, Leiter der Konstruktion bei Alváris.

Funktional, leicht und stabil – das sind die Grundattribute der von Alváris entwickelten Hundebox. Hightech-Profile aus eloxiertem Aluminium sorgen für Leichtigkeit, Alu-Verbundplatten und spezielle Verbindungselemente bringen höchste Stabilität. Gummidichtungen und perfekte Schraubverbindungen verhindern ein Klappern während der Fahrt. Die sieben verschiedenen Modellen sind auf unterschiedliche Autotypen und Hundegrößen abgestimmt. Auch Maßanfertigungen bietet der Hersteller an.

Kleine Investition – große Wirkung
„Die Sicherung des Hundes im Auto sollte für jeden verantwortungsvollen Menschen so selbstverständlich sein, wie der Kindersitz für das Kind”, sagt Rüf. Mit einer kleinen Investition kann so großer Schaden vermieden werden. Denn auch die Versicherungen stützen sich auf die gesetzlichen Bestimmungen: Im Falle eines Unfalls zahlt die Versicherung nicht, wenn der Auslöser für einen Unfall ein ungesichertes Tier im Fahrzeug war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Rankweil
  • Der Hund fährt mit – aber sicher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen