AA

Der Frühling lässt sich blicken

Mit Wochenmitte setzt sich die Sonne in Vorarlberg langsam durch
Mit Wochenmitte setzt sich die Sonne in Vorarlberg langsam durch ©AP
Schwarzach - Die Woche startet zwar spätwinterlich, bis zum Wochenende hin prognostizieren die Meterologen jedoch frühlingshaftes Wetter. Im Rheintal sollen die Temperaturen bis auf 15 Grad, in manchen Teilen Österreichs sogar bis auf 18 Grad klettern.
Das Wetter-Special auf VOL.AT
Wolfgang Bichlers Wetter-Blog

Prognosen für Montag

Tiefe, hochnebelartige Restwolken halten sich bis in den Vormittag hinein, zeigen schon bald Tendenzen zur Auflösung und wandeln sich bis um Mittag in Quellwolken um, so die ZAMG. Bevor nach Sonnenuntergang von Norden her hohe Wolkenfelder hereinziehen, gehen sich einige Sonnenstunden aus. In der Nacht auf Dienstag verdichten sich die Wolkenfelder, es sollte aber trocken bleiben. Höchstwerte in Vorarlberg am Montag: 1 bis 7 Grad.

Aussichten für Dienstag: Temperaturen steigen

Der Tag beginnt mit dichten, ausgedehnten Wolkenfeldern, die im Tagesverlauf etwas die Sonne durchlassen. Am Nachmittag schieben sich jedoch erneut Wolken einer nächsten Warmfront vor die Sonne. Es wird weiter mild, Niederschlag ist in Vorarlberg kaum zu erwarten. Tiefstwerte in Vorarlberg am Dienstag: -2 bis 2 Grad, Höchstwerte: 4 bis 8 Grad.

Frühling lässt sich in der zweiten Wochenhälfte blicken

Ab Mittwoch kann sich das Hoch schließlich vom Atlantik Richtung Osten vorarbeiten, nach Auflösung von Restwolken setzt sich die Sonne endgültig durch. Die Tiefstwerte in Vorarlberg reichen am Mittwoch von -2 bis 3 Grad, Höchstwerte: 8 bis 12 Grad. In der zweiten Wochenhälfte stellt sich frühlingshaft mildes Wetter und somit Tauwetter ein, die Nullgradgrenze liegt dabei auf rund 3000 Metern Meereshöhe. Österreichweit ist mit Tageshöchstwerten bis zu 18 Grad zu rechnen.

(VOL.AT; ZAMG)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der Frühling lässt sich blicken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen