AA

Der erste Meister der Poker-Landesliga ist gekürt

Team Pokerstore.CC (vorne v.l.n.r Thomas Pitscheider, Marting Brockmann, Christian Turkanu; hinten v.l.n.r. Manuel Gohm, Bettina Moosmann, Charlie Moosmann)
Team Pokerstore.CC (vorne v.l.n.r Thomas Pitscheider, Marting Brockmann, Christian Turkanu; hinten v.l.n.r. Manuel Gohm, Bettina Moosmann, Charlie Moosmann) ©vpsv

Hohenems. Am letzen Spieltag der Landesliga schafft es das Team Pokerstore.CC die anderen VPSV Teams noch vor der Ziellinie abzufangen und sicherte sich den Meistertitel vor dem Team A des VPSV und dem Team B des VPSV.

Zum Abschluss gab es noch ein super spannendes Finale. Nach der ersten Spielrunde schien das Team B des VPSV schon wie der sichere Sieger, und damit wir der Meister des Jahres 2009, auszusehen. Mit 44 Punkten hatten sie 10 Zähler Vorsprung auf das Team der Poker Warriors und 12 Punkte auf das Team Pokerstore.CC. Diese Ergebnis hätte einen Vorstoß vom dritten auf den ersten Rang bedeutet.

Aber mit dem Titel vor Augen und der Situation, plötzlich in der Position des Gejagten zu sein, ging leider gar nichts mehr. Nur noch 18 Punkte im 2. Durchgang bedeuteten schlussendlich gerade noch den 3. Rang.

Den Tagessieg mit weiteren 37 Punkten sicherte sich das Team Poker Warriors von Cardmasters. Ebenfalls 37 Punkte im 2. Durchgang schaffte das Team Pokerstore.cc, welches sich damit auf den 2. Tagesrang vorschob. Damit konnten sie sich am bis zum letzten Tag führenden Team A des VPSV noch vorbeischieben und die erste Meisterschaft der Vorarlberger Poker Landesliga für sich entscheiden.

Die MVP Wertung gewann Oliver Gugele vom VPSV mit 79 Punkten. Den 2. Platz teilten sich Wanger Joachim von den Cardmasters und Helmut Wagner vom VPSV.

Alles in allem eine wirklich gelungenes erste Jahr in der Landesliga. Zwar war die Dominanz des VPSV sehr eindrücklich, aber es zeigte sich mit Fortdauer der Saison auch das es immer ausgeglichener wurde. Schlussendlich war es dann wohl die Konstanz der VPSV-Teams die zu diesem Erfolg führte.

Vielleicht gelingt es im nächsten Jahr noch ein bis zwei neue Vereine für die Landesliga zu gewinnen. Dann können wir sicherlich einer noch spannenderen Meisterschaft entgegenblicken.

Ergebnis 6.Spieltag
1. CM – Poker Warriors 73 Punkte
2. VPSV – Team Pokerstore.cc 71 Punkte
3. VPSV – Team B 64 Punkte
4. PVMG-Stone-Killer 61 Punkte
5. Team-1.HPSV (Hohenems) 53 Punkte
6. CM – Ace Hunters 52 Punkte
7. VPSV – Team A 50 Punkte
8. CM – Jack the River 25 Punkte

Endstand:
1. VPSV – Team Pokersstore.CC 39 Punkte
2. VPSV – Team A 34 Punkte
3. VPSV – Team B 34 Punkte
4. Team – 1. HPSV (Hohenems) 30 Punkte
5. CM – Poker Warriors 24 Punkte
6. CM – Ace Hunters 22 Punkte
7. PVMG – Stone Killer 16 Punkte
8. CM – Jack the River 5 Punkte

Mehr zur Landesliga auf www.vpsv.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Der erste Meister der Poker-Landesliga ist gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen