AA

Der EHC verlor beim Tabellenführer

©siha

Lustenau. Einen Tag nach der vernichtenden 1:6-Niederlage in
Feldkirch zeigten sich die Zeller Eisbären auf eigenem Eis gegen den EHC
Lustenau gut erholt und siegten mit 4:2. Der Tabellenführer ging im Startdrittel
mit 2:0 in Führung, als Andreas Judex kurz vor der ersten Pausensirene der
Anschlusstreffer gelang (20.), keimte bei den Stickern wieder Hoffnung auf. Im
Mittelabschnitt und sechs Minuten vor dem Ende erzielten die Zeller aber noch
zwei weitere Treffer, was die Entscheidung bedeutete. Das 4:2 durch Michael
Kutzer (58.) war nur noch Resultatskosmetik. Damit liegen die Lustenauer nach
wie vor auf dem vorletzten Tabellenplatz der Inter-National-League.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Der EHC verlor beim Tabellenführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen