Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der EHC verlor „mit Anstand“

©siha

Alberschwende. Der EHC Bregenzerwald musste sich auswärts beim Tabellenführer ATSE Graz mit 1:4 (1:2, 0:2, 0:0) geschlagen geben, lieferte aber über weite Strecken eine ausgeglichene Partie. Im ersten Drittel steckten die Wälder das schnelle 0:1 gleich weg und kam zum verdienten Ausgleich durch Michael Beiter (14.). Danach fand der EHC einige gute Möglichkeiten vor, den Treffer schossen allerdings die Hausherren kurz vor dem Drittelende.
Im zweiten Spielabschnitt agierte das Helle-Team zu brav vor dem gegnerischen Tor und aufgrund zweier „Geschenke“ zogen die Grazer auf 4:1 davon.
Im Schlussdrittel ging es wieder hin und her, Tore fielen aber keine mehr. Am kommenden Mittwoch empfängt der EHC Bregenzerwald um 19.30 Uhr den EK Zell am See, wobei drei Punkte Pflicht sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Der EHC verlor „mit Anstand“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen