Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Dreiländermarathon

Dieses Wochenende steht am Bodensee die größte Laufsportveranstaltung der Region am Programm - der Dreiländermarathon. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Kinderläufe, am Sonntag wird der klassische Marathon gelaufen.

Insgesamt werden bei der vierten Auflage des Events acht Gemeinden und drei Staaten durchlaufen, es wird dabei sogar eine EU-Außengrenze passiert. Die Veranstalter rechnen mit einem neuen Teilnehmerrekord, rund 5.000 Läufer werden erwartet. Das Feld, darunter auch zahlreiche internationale Spitzenläufer, wird am Sonntag ab 11 Uhr die Strecke von Lindau über St. Margrethen nach Bregenz in Angriff nehmen. Europaweit bekannt ist der Dreiländermarathon bislang als „Regenmarathon“, dennoch ist seine sportliche Attraktivität unbestritten. Doch auch wirtschaftlich ist die Veranstaltung für das Dreiländereck ein Erfolg: bisher wurden in den Hotels der Region für das Marathon-Wochenende über 800 Übernachtungen reserviert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der Dreiländermarathon
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.