Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Atem des Himmels: "Chinesischer Oscar" für Reinhold Bilgeris Kinoproduktion

Reinhold Bilgeri bei der Premiere der Bestsellerverfilmung "Der Atem des Himmels".
Reinhold Bilgeri bei der Premiere der Bestsellerverfilmung "Der Atem des Himmels". ©VOL.at / P. Steurer
Schwarzach - Reinhold Bilgeris Bestsellerverfilmung "Der Atem des Himmels", die im September 2010 in den österreichischen Kinos anlief und in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF fertiggestellt wurde, wurde im Rahmen des 20. China Golden Rooster and HundredFlowers Film Festival, das von 19. bis 22. Oktober 2011 stattfand, in der Kategorie "Bester Ausländischer Film" mit dem GoldenRooster Award ausgezeichnet.
Bilder: Die Dreharbeiten
Luftaufnahmen des Filmdorfs

Die Verleihungszeremonie eines der wichtigsten Film-Festivals Chinas fand am Samstagabend in der Provinzhauptstadt Hefei (Anhui) statt.

Chinas Golden Rooster and Hundred Flowers Film Festival

Das jährliche Golden Rooster and Hundred FlowersFilm Festival zählt zu Chinas wichtigsten Film-Festivals. Die Filmpreise, die im Rahmen dieses Festivalsvergeben werden, werden auch als die “chinesischen Oscars” bezeichnet. Die Golden Rooster Awards wurden 1981 von der Gemeinschaft chinesischer Filmemacher gegründet; das Hundred Flowers Film Festival findet bereits seit 1962 statt. Seit 1992 gehen die beiden Festivals, die ursprünglich getrennt voneinander abgehalten wurden, gemeinsam über die Bühne. Der Golden Rooster Award wird von einer Jury aus Filmexperten vergeben und bekam seinen Namen vom Jahr des Hahns, das in China 1981 begangen wurde.

“Der Atem des Himmels” voraussichtlich im Jänner 2012 im ORF

Die Liebesgeschichte zwischen einer verarmten Adeligen und einem Volksschullehrer im Vorarlberger Bergbauerndorf Blons vor dem Hintergrund der historischen Lawinenkatastrophe im Großen Walsertal im Jahr 1954 – darum dreht sich alles Kino-Verfilmung von Reinhold Bilgeris Bestseller “Atem des Himmels”, die in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF fertigestelltwurde. Als Vorlage diente Bilgeri die Lebensgeschichte seiner Mutter – ein Grund mehr, warum das Katastrophendrama authentisch und zugleich berührend ist. Auf grandiose Schauspieler – u. a. Beatrix Bilgeri,Jaron Löwenberg, Ernst Konarek, Gerd Böckmann, Krista Stadler – und wunderschöne Landschaftsaufnahmen kann sich das Publikum von ORF 2 voraussichtlich am Freitag, dem 6. Jänner 2012,freuen. Bei der Verfilmung seines eigenen Romans”Der Atem des Himmels” schrieb der Vorarlberger Reinhold Bilgeri das Drehbuch, führte Regie und war auch als Produzent tätig. (OTS ORF)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Der Atem des Himmels: "Chinesischer Oscar" für Reinhold Bilgeris Kinoproduktion
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen